Crumble mit Äpfeln und Feigen

Resteverwertung vom Feinsten 🙂
Unser Rasen ist übersät mit Fallobst-Äpfeln.
Viel zu schade um sie alle einfach auf dem Kompost zu werfen!
Also kombinieren wir zumindest ein Teil davon mit den frisch gepflückten Feigen zu einem köstlichen Crumble.

Zutaten:

  • 300 g Äpfel, wir: Goldparmäne (Fallobst)
  • 300 g Feigen
  • 100 g Mehl, Typ 405
  • 100 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 30 g geröstete Mandelstifte
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz

außerdem:

  • griechischer Joghurt
    oder
  • Vanille-Eis

Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse heraus schneiden.
Apfelviertel 1x längs und 2x quer durchschneiden.
Apfelstücke zusammen mit 1 EL Wasser in einen kleinen Topf geben.
Erhitzen und einmal aufkochen lassen, Hitze reduzieren und noch 3 bis 4 Minuten köcheln lassen, so dass die Stücke weich werden aber nicht zerfallen.
Vom Herd nehmen.

Mehl, Butter, Zucker, geröstete Mandelstifte, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und mit den Fingerspitzen zu „Streuseln“ verkneten.

Feigen vierteln und in eine (oder vier kleine) Auflaufform setzen; die Apfelstücke darauf verteilen

…und mit den Streuseln bedecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen – bis die Streusel goldbraun sind.

Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen

Noch warm mit griechischem Joghurt oder alternativ Vanilleeis servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.