Kartoffel-Zucchini-Gratin mit Wildhack

Da die Temperaturen derzeit ja wieder etwas gemäßigter sind, kann man auch wieder mal ein Gratin zubereiten.

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Kartoffeln
  • 250 g Wildhack, wir: vom Hirschkalb
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Thymian
  • 250 ml Milch
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 250 g Zucchini
  • 75 g Käse; wir: jungen Gouda
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln knapp (!) gar kochen.

In der Zwischenzeit Schalotte und Knoblauchzehe fein würfeln.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Wildhack fein krümelig anbraten; Schalotte und Knoblauch dazu geben und weiter braten bis die Schalottenwürfel glasig sind.
Vom Herd nehmen, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Thymian (frisch oder getrocknet) würzen.

Parallel dazu die Milch in einem Topf erhitzen und um etwa 1/4 einreduzieren.
Crème fraîche einrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen.

Kartoffeln pellen und in 3 mm-Scheiben schneien.
Zucchini ebenfalls in 3 mm-Scheiben schneiden.

Auflaufform von ca. 15 x 22 cm einfetten.

Abwechselnd je eine Reihe Zucchini und eine Reihe Kartoffelscheiben in die Form legen, bis der Boden bedeckt ist, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Darauf etwas vom Wildhack verteilen, und wieder von vorn mit Kartoffeln und Zucchini anfangen usw. bis alles aufgebraucht ist, als oberste Schicht sollten Zucchini und Kartoffeln liegen.
Die Milchsauce darauf verteilen, dabei darauf achten, dass alles bedeckt ist.

Den Käse darüber reiben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen – bis der Käse schön braun ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.