Kalbsgeschnetzeltes in Morchelrahmsauce

Wir essen nur selten Kalbfleisch, aber als ich dieses Filet habe liegen sehen, konnte ich nicht widerstehen.
Und wenn schon Kalb, dann…

Zutaten für 2 Personen

Kalbsgeschnetzeltes:

  • 350 g Kalbsfilet
  • 1/2 EL Butterschmalz

Morchelrahmsauce:

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe – wer keinen Knoblauch mag, weglassen
  • 1/2 EL Butter
  • 20 g getrocknete Morcheln
  • 50 ml Weißwein, trocken
  • 50 ml Brandy
  • 150 g Crème fraîche
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Morchelrahmsauce:

Die getrockneten Morcheln mindestens 30 Minuten in 250 ml lauwarmen Wasser einweichen.
Die Morcheln dann aus dem Wasser nehmen – nicht abgießen! das Wasser wird noch gebraucht – und abtropfen lassen.
Evtl. noch vorhandene Stielansätze der Morcheln abschneiden.

Schalotte und Knoblauch fein würfeln.

Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel bei mittlerer Hitze darin 3 bis 4 Minuten anbraten.
Knoblauch dazu geben und nochmals 1 bis 1 1/2 Minuten braten.
Die Schalotten sollen gerade anfangen etwas Farbe anzunehmen.
Mit dem Weißwein ablöschen, aufkochen und kochen lassen, bis der Weißwein vollständig verkocht ist.
Dann den Brandy dazu geben und einmal aufkochen.
Morchel, Crème fraîche und Sahne dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Alles 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.

Kalbsgeschnetzeltes:

In der Zwischenzeit das Kalbsfilet schnetzeln/in Streifen schneiden.
Butterschmalz in einer zweiten Pfanne erhitzen.
Bei großer Hitze das Fleisch in die Pfanne geben und in 2 Minuten – bei großer Hitze – anbraten.
Das Fleisch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Die Rahmsauce aus der ersten Pfanne über das Fleisch geben, alles verrühren, abschmecken und servieren.

Bei uns gab es dazu noch eine Rösti aus rohen Kartoffeln (nur ganz knapp links im Bild).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.