Gefüllte Kohlrabi (Spinat-Käse) mit Safran-Sahne-Sauce

Die ersten Kohlrabi aus dem eigenen Garten in dieser Saison! Die waren für etwas ganz besonderes reserviert!

Zutaten für 2 Personen

Kohlrabi:

  • 2 Kohlrabi, à 300 – 400 g
  • Salz
  • ca. 750 ml Geflügelbrühe

Füllung:

  • 200 g TK-Blattspinat; evtl. 300 g – siehe unten
  • 50 g Käse; wir: Gouda
  • 25 g Dörrfleisch/geräucherten Bauchspeck – für die vegetarische Version weglassen oder durch geräucherten Tofu ersetzten!
  • 1/4 Zwiebel
  • 5 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei, Gr „S“
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben

außerdem:

  • 10 g Käse zum Bestreuen; wir: Gouda
  • 250 ml Kochbrühe der Kohlrabi

Sauce:

  • 100 ml Sahne
  • 12 Fäden Safran
  • 3 EL Noilly Prat (französischer Wermut)
  • 1/2 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Kohlrabi:

Die Kohlrabi schälen – die schönen kleinen Blätter aufheben! – und nebeneinander in einen möglichst kleinen Topf setzten.
Nun so viel Geflügelbrühe in den Topf gießen, dass die Kohlrabi halbhoch in der Brühe sitzen.
So viel Wasser dazu geben, dass die Kohlrabi knapp bedeckt sind.
Leicht salzen und zum Kochen bringen.
Mit geschlossenem Deckel nun sanft köcheln lassen bis die Kohlrabi bissfest sind – ca. 25 bis 30 Minuten.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Die Kohlrabi aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Kochbrühe aufheben!

Die Kohlrabi mithilfe eines Kugelausstechers aushöhlen.

Die Kohlrabi innen und außen leicht mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Um das ausgelösten Kohlrabi-Fruchtfleisch zu verwenden, haben wir die Füllung mit 300 g Spinat zubereitet und die nicht für die Kohlrabi benötigte Füllung mit dem kleingehackten Kohlrabi-Fruchtfleisch gemischt, in eine Auflaufform gefüllt, ca. 25 g Käse (zusätzlich, nicht in der Zutatenliste aufgeführt!) darüber gerieben und das später zusammen mit den gefüllten Kohlrabi gebacken – schmeckte auch sehr gut!

Füllung:

Blattspinat auftauen lassen.

Dörrfleisch/geräucherten Bauchspeck fein würfeln.
Zwiebel und Knoblauch ebenfalls fein würfeln.

In einer Pfanne das Dörrfleisch/geräucherten Bauchspeck zusammen mit der Butter bei milder Hitze dünsten bis der Speck glasig ist. Zwiebel und Knoblauch dazu geben und weiter dünsten bis die Zwiebel glasig ist.
Pfanne von Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Den Spinat vorsichtig etwas ausdrücken – nicht zu fest – etwa so, wie man einen Semmelknödel zusammen drückt.

Den Spinat in die Pfanne geben.
Den Käse (50 g) darüber reiben, das Ei dazu geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Alles gut verrühren.

Die Kohlrabi füllen, anschließend noch 10 g Käse über die Kohlrabi/Füllung reiben.

Kohlrabi in eine leicht gefettete Auflaufform setzten.
250 ml der Kochbrühe der Kohlrabi in die Auflaufform füllen.

Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in 25 Minuten goldbraun backen.

Sauce:

Safranfäden in 3 bis 4 EL warmen Wasser einweichen.

Wenn die Kohlrabi fertig gebacken sind, die Auflaufform aus dem Backofen nehmen und die Kohlrabi auf Tellern anrichten.

Die Brühe aus der Auflaufform in einen Topf geben.
Sahne, die Safranfäden samt Einweichwasser und den Noilly Prat ebenfalls in den Topf geben.
Alles kurz erhitzen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Speisestärke in 2 EL Wasser auflösen und die Sauce damit abbinden; einmal aufkochen lassen.

Die Sauce zu den gefüllten Kohlrabi geben und servieren.

Die kleinen Kohlrabiblätter fein hacken/schneiden und über die Kohlrabi streuen.

Bei uns gab es dazu eine Wildreis-Mischung.

2 Gedanken zu “Gefüllte Kohlrabi (Spinat-Käse) mit Safran-Sahne-Sauce

  1. Schnippelboy 14. Juni 2019 / 5:56

    Sieht gut aus. So etwas ähnliches ist bei uns für heute geplant. Die Zutaten liegen schon parat auf dem Tisch.
    Gruß aus Thüringen

    • cahama 14. Juni 2019 / 6:20

      Dann wünsche ich gutes Gelingen und guten Appetit!!
      Viele Grüße zurück aus Frankfurt
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.