Schokoladenmuffins im Töpfchen

Wir haben unsere Gartenaktivitäten mal nach innen, ins Haus verlegt.
Hier haben wir uns „der Kultivierung“ von Marzipan-Möhren verschrieben.
Sie sind auf jeden Fall süßer als die Freiland-Möhren und „der Boden/die Erde“ ist auch wesentlich schmackhafter 🙂

Zutaten:

  • 9 Terracotta-Töpfchen („Blumentöpfchen“), 9 cm Durchmesser
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Mehl, Typ 405
  • 2 Eier, Gr. „L“
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 40 g Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Frischkäse
  • 15 g Puderzucker
  • 9 Marzipan-Möhren (Fertigprodukt)

Zubereitung:

Terracotta-Töpfchen gut wässern.

Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eier cremig rühren.
Schokolade raspeln, mit Mehl, Backpulver und 25 g des Kakaos mischen, zum Teig geben.
Prise Salz und die Milch dazugeben und alles verrühren.

Den Teig in die Töpfchen füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 25 bis 30 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen!

Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Frischkäse mit dem restlichen Kakao und dem Puderzucker verrühren.

Bei den Töpfchen den über den Rand ragenden Teig abschneiden, mit den Fingern mittelfein „zerkrümeln“ und in einen tiefen Teller geben.

Frischkäse auf die Schnittflächen der Muffins verteilen und verstreichen/andrücken

Dabei sollte eine kleine Kuppe entstehen.

Die Muffins nun mit der Creme in die Krümel drücken, damit diese „anhaften“.

Das Ganze sollte aussehen wie ein Stück Gartenbeet.

Nun noch jeweils eine Marzipan-Möhre ins „Gartenbeet“ stecken – fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.