Kartoffel-Parmesan-Puffer aus dem Backofen

Puffer ohne Fett gebacken? Ja, das geht – im Backofen.
Aber sie sind nicht nur fettfrei, sondern auch noch knusprig UND lecker!

Zutaten für 3 Portionen:

  • 500 g Kartoffeln, festkochend oder vorwiegend festkochend
  • 40 g Parmesan
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Kartoffeln fein reiben.

Wir haben dazu unsere Rohkost-/Julienne-Reibe verwendet; diese liefert „Stifte“ von ca. 1 mm.

Die geriebenen Kartoffeln mit einem knappen TL Salz gut mischen und 10 Minuten stehen lassen.
Danach die Kartoffeln gut ausdrücken; Flüssigkeit weggießen.
Die Kartoffelmasse wieder „auflockern“.

Parmesan fein reiben und zu den Kartoffeln geben.
Vorsichtig salzen (!), mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
Alles gut mischen.

Den Teig in Portionen teilen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben; flach drücken (~ 5 – 7 mm) und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.
Die Puffer wenden und in weiteren 10 Minuten goldbraun backen.

2 Gedanken zu “Kartoffel-Parmesan-Puffer aus dem Backofen

    • cahama 16. April 2019 / 6:57

      Nein, alleine schön durch den Parmesan bekommen sie einen anderen Geschmack, aber auch die Kartoffeln selbst erinnern im Geschmack mehr an Chips als an Kartoffelpuffer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.