Kale-Chips Salt and Vinegar

Klar, wir hätten diese Chips auch „Grünkohl-Chips mit Salz und Essig“ nennen können, aber die „Namenshoheit“ sollte der „Erfinder“ behalten.
Wir haben dieses Rezept bei howegethealthy.com“ entdeckt und den Namen eben übernommen.
Wobei der Titel eigentlich richtigerweise „Red Kale-Chips Salt and Vinegar“ lauten müsst, da wir roten Grünkohl 🙂 dafür verwendet haben.

Zutaten für 1 Backblech:

  • Rote Grünkohlblätter, jung/zart; alternativ gehen natürlich auch junge/zarte grüne Grünkohlblätter 🙂
  • 1/2 TL Salz
  • 1 – 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico

Zubereitung:

Grünkohlblätter vom Strunk schneiden, anschließend die harte Mittelrippe entfernen.
Größere Blätter etwas kleiner zupfen, in eine Schüssel geben und mit Salz, Olivenöl und Balsamico gut mischen.
Das geht am besten mit den Händen, dann hat man auch das bessere Gefühl ob alle Blätter gleichmäßig mit der Würze überzogen sind.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die gewürzten Grünkohlblätter darauf verteilen.

Die Grünkohlblätter im Backofen bei 130 Grad Umluft ca. 40 – 50 Minuten mehr trocknen als backen, dabei ein Tuch/Topflappen oder Kochlöffel in die Tür des Backofens klemmen, so dass die Backofentür einen kleinen Spalt offen steht. So kann die feuchte Luft besser entweichen.

Die fertigen Chips sind trocken und schön crispy.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.