Wildschweinragout mit Champignons und Preiselbeeren

Sollen wir nun sagen, dass wir Glück hatten und es draußen wieder kühl und ungemütlich geworden ist und somit doch noch ein lecker Schmorgericht auf den Tisch kommt?
Egal, wir nehmen es wie es kommt…und etwas leckeres zum Essen werden wir schon  finden 🙂

Zutaten:

  • 750 g Wildschweingulasch aus der Keule
  • 1 (große) Zwiebel
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Dörrfleisch/geräucherter Bauchspeck
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt, möglichst ein frisches Blatt verwenden
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 l Rotwein, trocken; wir: Dornfelder
  • 1/2 l Wasser
  • 200 g Champignons, braun
  • 2 EL Preiselbeeren
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Dörrfleisch/geräucherten Bauchspeck (10 mm), Zwiebel (4 mm), Knoblauch (2 mm) und Knollensellerie (8 – 10 mm) würfeln.

1 EL Butterschmalz im Bräter (möglichst Gusseisen) erhitzen und das Fleisch portionsweise ringsum braun anbraten, herausnehmen und warm stellen.
Das restliche Butterschmalz in den Bräter geben und zunächst das Dörrfleisch 2 Minuten braten, dann die Zwiebeln dazu geben und weiter braten bis die Zwiebeln beginnen braun zu werden.
Knoblauch und Sellerie dazu geben und 1 Minute mit braten.
Alles mit Mehl abstäuben und das Mehl rösten bis es hellbraun ist.
Mit dem Rotwein ablöschen, alles gut verrühren.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen; Lorbeerblatt und Wacholderbeeren dazu geben und alles zum Kochen bringen.
Das Fleisch wieder in den Topf geben, Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch sanft köchelt.

Mit geschlossenem Deckel ca. 2 Stunden köcheln lassen; dabei verdunstende Flüssigkeit mit Wasser auffüllen.

In der Zwischenzeit die Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden.

Wenn das Fleisch gar ist,  eine Pfanne recht heiß erhitzen und die Champignonscheiben darin – ohne Fett – anbraten.

Die Champignons zum Fleisch geben.
Ebenfalls 2 EL Preiselbeeren in den Topf geben und verrühren.

Abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.