Kürbis-Spinat-Gemüse

Irgendwo liegt hier ein Systemfehler vor!?!?
In Punkto Garten denken wir schon wieder an die neue Ernte – na ja, bei der Neuaussaat und Neubepflanzung sind wir ja immerhin schon 🙂 – und im Keller schlummern immer noch massig Vorräte. Teils frisch, so wie hier der Kürbis, und teils in den „ewigen Eisgründen“ (Spinat).
Höchste Zeit also, die Bestände rasch zu dezimieren 🙂

Zutaten:

  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Blattspinat; wir: TK
  • 1 Schalotte
  • 1 Peperoni
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 1/2 cm frischen Ingwer, fingerdick
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 50 ml Geflügelbrühe
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Hokkaido-Kürbis in 1 bis 1 1/2 cm-Würfel schneiden.
Schalotte, Knoblauchzehe und Ingwer fein würfeln.
Peperoni halbieren, Kerne entfernen und fein würfeln.
Blattspinat antauen lassen.

Butter in einem Topf oder einer Pfanne erhitzen.
Schalotte darin glasig dünsten.
Knoblauch, Ingwer und Peperoni dazu geben und 1 Minute mit dünsten.
Kürbiswürfel in den Topf geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Mit der Geflügelbrühe ablöschen.
Deckel auflegen und sanft köcheln lassen bis die Schale der Hokkaido-Kürbis fest weich ist.

Deckel abnehmen, Spinat dazu geben.

Vorsichtig schwenken, bis der Spinat heiß und die restliche Flüssigkeit verdampft ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.