Indonesische Mie-Nudeln – Grundrezept

Wir kochen zwar mehr und öfter „normale“, sprich Hartweizengrießnudeln, aber ab und an verwenden wir auch andere Nudelsorten, so z. B. bei asiatischen Gerichten Mie-Nudeln.
Wenn wir schon die anderen, die „normalen“ Nudeln immer selbst herstellen – da sie einfach besser schmecken – warum nicht auch die anderen?
Also, frei nach Friedrich Schiller: “ Heute muss die Nudel werden. Frisch Gesellen, seid zur Hand…“ 🙂

Das Rezept zu diesen Nudeln haben wir bei „Indonesischkochen“ gefunden.

Zutaten:

  • 400 g Weizenmehl Typ 1050
  • 1 TL Salz
  • 180 ml Wasser

Zubereitung:

Die Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken auf mittlerer Stufe rühren/kneten bis eine krümelige Masse entstanden ist – ca. 5 Minuten.
Diese dann von Hand zu einem glatten Teigball kneten.

Dieser Teig benötigt keine Ruhezeit!

Den Teig in 4 bis 5 Portionen teilen.

Nacheinander mit der Nudelmaschine zu dünnen Teigplatten (Stufe 6 von 9 unserer Nudelmaschine) auswalzen.
Diese Teigplatten auf eine Länge von ca. 20 cm schneiden.
Daraus mit Hilfe des Nudelmaschinenaufsatzes Spaghetti schneiden.

Die Nudeln können getrocknet oder direkt weiterverarbeitet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.