Hähnchenherzen-Gulasch

Was der Hund nicht mag müssen wir essen 🙂
Ich wollte unserm Hund etwas Gutes tun und habe ihm frische Hähnchenherzen mitgebracht.
War soweit gut, bis meine Frau meinte: „…frisst sie nicht!“.
Tja, wenn sie (Hündin) das nicht mag, dann müssen wir eben etwas für uns daraus kochen…

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Hähnchenherzen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g Wurzelgemüse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3/4 EL Mehl
  • 350 ml Geflügelbrühe
  • 50 ml Weißwein, trocken
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Thymian
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Hähnchenherzen „putzen“.

Meist sind an den Herzen noch deutlich sichtbare Adern und das Herzkranzfett dran. Die Adern sollte man auf jeden Fall komplett und das Herzkranzfett zumindest großteils abschneiden.  

Zwiebel mittelfein und den Knoblauch fein würfeln.
Wurzelgemüse ebenfalls fein ( 4 bis 5 mm) würfeln.

In einem Schmortopf (möglichst Gusseisen) das Butterschmalz erhitzen.
Die Hähnchenherzen darin portionsweise anbraten; dann aus dem Topf nehmen und warm stellen.

Die Zwiebeln in verbliebene Butterschmalz anbraten bis sie beginnen braun zu werden.
Knoblauch und Tomatenmark zufügen und 1 bis 2 Minuten rösten.
Mit dem Mehl bestäuben und dieses 1 Minuten mit rösten.

Mit dem Weißwein ablöschen, unter Rühren kurz aufkochen, dann die Geflügelbrühe angießen.

Die Sauce/Brühe mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Thymian würzen.

Alles zum Kochen bringen und die Hähnchenherzen wieder in den Topf geben.
Deckel auflegen und die Hitze so weit reduzieren, dass alles nur noch sanft köchelt.

Die Herzen nun für 25 bis 30 Minuten köcheln lassen – fertig.

Bei uns gab es das Hähnchenherzen-Gulasch zu ganz einfachem Langkornreis.

Ein Gedanke zu “Hähnchenherzen-Gulasch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.