Kürbiseintopf mit Kichererbsen, Hähnchenbrust und Cashewkernen

Es war mal wieder Zeit für einen herbstlichen Eintopf!
Das muss einfach von Zeit zu Zeit sein 🙂

Zutaten:

  • 800 g Hokkaido-Kürbis; wir: Hokkaido-Kürbis „Uchiki Kuri“
  • 400 g Zwiebeln
  • 2 – 3 EL Sonnenblumenöl
  • 450 ml Geflügelbrühe; alternativ: Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 g Apfel, wir: Kaiser-Wilhelm
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 1 EL Butterschmalz
  • 140 g Cashewkerne
  • 500 g Kichererbsen, gegart
  • 1 TL Cumin (Kreuzkümmel), gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Kürbis halbieren, Kerne und weiches inneres Fruchtfleisch heraus kratzen; Kürbis in Würfel schneiden.
Zwiebel fein würfeln.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in grobe Würfel schneiden.

In einem Topf das Sonnenblumenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten; die Zwiebel soll keine Farbe annehmen!
Kürbiswürfel in den Topf geben und 2 Minuten andünsten.
Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Cumin würzen.
Erhitzen und einmal aufkochen lassen, dann Deckel auflegen und die Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch leicht köchelt.

Nach 15 Minuten die Apfelwürfel in den Topf geben; Deckel wieder schließen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Dann die Kichererbsen zufügen und alles erhitzen, sanft köcheln lassen bis der Kürbis gar ist.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrust in 2 cm-Würfel schneiden.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel bei großer Hitze 2 bis 3 Minuten braten.
Cashewkerne grob hacken und mit in die Pfanne geben noch 1 bis 2 Minuten mit braten.

Die Hähnchenwürfel zusammen mit den Cashewkernen zum Eintopf geben und unterrühren.

Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Cumin abschmecken.

Schnittlauch in Röllchen schneiden und über den Eintopf geben – servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.