Loup de mer in Salzkruste

Wir haben einen neuen Fischhändler entdeckt!
Das ist aber nicht alles! Die angebotenen Fische dort sind so gut, dass wir dort sogar einkaufen!
Als erstes haben wir uns diesen Loup de mer ausgesucht.
Eines dazu gleich vorweg: das Originalrezept haben wir bei Alexander Kumptner gefunden. Die Idee ist wirklich super, aber die angegeben Garzeit viel zu lange!
Mehr dazu unten im Rezept.

Zutaten:

  • 1 Loup de mer (Wolfsbarsch) 1,250 g
  • 2 1/2 kg grobes Meersalz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Stängel Thymian
  • 1/2 Bund Dill
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Kräuteröl:

  • 4 EL Olivenöl, mild
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Wer es nicht selbst beherrscht, lässt den Loup de mer vom Fischhändler seines Vertrauens küchenfertig vorbereiten (entschuppen, ausnehmen und die Flossen entfernen).

Wir machen das lieber selbst 🙂

Zitrone in Scheiben schneiden.
Die Dillspitzen von den Stängeln abzupfen.

Für die Salzkruste das grobe Meersalz in einer Schüssel mit 200 ml lauwarmen Wasser mischen.
Backblech mit Backpapier auslegen.
Etwa 1/3 des Salz in Form des Fisches etwa 1 cm dick auf das Backpapier geben.

Die Bauchhöhle des Fisches mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Fisch auf das vorbereitete Salzbett legen;  Thymian, Dill und Zitronenscheiben in die Bauchhöhle des Fisches geben.
Mit dem restlichen Salzgemisch den Fisch rundum gleichmäßig „einpacken“.

Das Backblech in den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen geben.

Im Original-Rezept sind als Backzeit 50 Minuten angegeben. Das ist viel zu lange!!!

Den Fisch 35 bis max. 40 Minuten backen!

In der Zwischenzeit das Olivenöl erhitzen und die gehackte Petersilie hinein geben.

Das Backblech aus dem Ofen holen und die sehr harte (!) Salzkruste mit „schwerem Gerät“ (Hammer o.ä.) knacken.
Fisch „freilegen“.

Haut entfernen.

Fleisch zusammen mit dem Kräuteröl servieren.

4 Gedanken zu “Loup de mer in Salzkruste

    • cahama 5. Dezember 2018 / 7:39

      Wir haben auch lange gesucht. Das ist jetzt immerhin schon der zweite (!) im ganzen Rhein-Main-Gebiet, bei dem wir einkaufen.

      • Schnippelboy 5. Dezember 2018 / 17:17

        Gibt es denn keinen in der kleinen Markthalle ?

      • cahama 6. Dezember 2018 / 6:37

        Doch, da gibt es einen Fischhändler…aber keinen meines Vertrauens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.