RSS

Herbstlicher Chicken-Burger

17 Nov

Wir lieben Burger!
Und das Gute daran ist zwar auch das Gute darin, aber auch, dass man soooooooo viele Variationen zubereiten kann: mit Rind, mit Schwein, mit Fisch, mit Kalb, mit Hähnchen, mit Ente, mit Lamm…als „Schnitzel“, als Pattie, als „Pulled meat“, als Steak…
Und heute haben wir uns entschlossen als Belag zu dem Hähnchenschnitzel „Herbstliches“ zu verwenden, also Frisée und Kürbis, dazu noch ein paar Champignons und Baby-Spinat.
Einfach nur lecker!!

Zutaten:

  • 4 Hamburger- oder Hot Dog-Brötchen; wir: Hotdog-Brötchen
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Eier
  • 2 – 3 EL Mehl
  • Paniermehl/Semmelbrösel
  • 2 EL  Butterschmalz
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Pikante Pflaumensauce; alternativ: BBQ-Sauce
  • 6 – 8 Blätter Frisée o. ä.
  • 10 – 12 mittelgroße braune Champignons
  • 250 – 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 16 – 20 Blatt Baby-Spinat

Zubereitung:

Wir haben uns bei der Zubereitung aus 2 Gründen für Hot Dog-Brötchen entschieden:

  1. passen sie von der Form her besser zu den Hähnchenbrustfilets und
  2. hatten wir keine Hamburger-Brötchen mehr 🙂

Hamburger- oder Hot Dog-Brötchen längs halbieren; in einer Pfanne ohne Fett knusprig rösten.

Hokkaido-Kürbis in 4- bis 5 mm-Spalten schneiden; in einer Pfanne 1 EL Sonnenblumenöl erhitzen; die Kürbisspalten darin so weit garen, dass sie noch leichten Biss haben.

Champignons in nicht zu dünne Scheiben schneiden; in einer Pfanne ohne Fett, bei großer Hitze, braten; vom Herd nehmen.

Hähnchenbrustfilets flach auflegen und ebenfalls waagrecht längs halbieren.
Beidseitig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Mehl, Eier und Paniermehl/Semmelbrösel jeweils in einen Teller geben, die Eier verquirlen.
In einer Pfanne das Butterschmalz und 2 EL Sonnenblumenöl erhitzen.
Das Fleisch zunächst in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen, dann durch das verquirlte Ei ziehen und in dem Paniermehl/Semmelbrösel wenden.
Im heißen Fett bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

In der Zwischenzeit die Brötchenunterteile jeweils mit der Pflaumensauce bestreichen…

die Frisée-Blätter zerrupfen und darauf verteilen…

die gebratenen Champignonscheiben darauf legen.

Wenn das Hähnchenfleisch fertig gebraten ist, dieses kurz zum Entfetten auf Küchenkrepp legen, dann auf die Brötchen geben…

darauf einen „ordentlichen Schuss“ der Pflaumensauce…

die gebratenen Kürbisspalten darauf verteilen..

und zu guter Letzt die Spinat-Blätter zufügen.

Deckel drauf…

und: Guten Appetit!

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: