Rouladen vom Wasserbüffel mit Apfel-Schalotten-Füllung in Apfelwein-Sauce

„Wenn ich nur wüsst was drinnen ist…“
Nein, wir machen hier kein Geheimnis und auch kein Ratespiel daraus!
In den Rouladen steckt eine leckere Füllung aus Apfel und Schalotten mit frischem Thymian.

Zutaten

Rouladen:

  • 4 Rouladen vom Wasserbüffel, zusammen ~ 1 kg
  • 8 kleine Schalotten
  • 2 säuerliche Äpfel; wir: Kaiser Wilhelm-Äpfel
  • 1 EL Butter
  • 2 bis 3 Stängel Thymian
  • 1 EL Apfelweinsenf; alternativ einen milden Senf
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chiliflocken, frisch gemahlen
  • 2 EL Butterschmalz

Sauce:

  • 250 ml Apfelwein
  • 150 ml Brühe (Rind oder Gemüse)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Wurzelgemüse
  • 1 EL Mehl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Rouladen:

Schalotten längs halbieren und in Scheiben schneiden.
Apfel (mit Schale) vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz herausschneiden; würfeln, Kantenlänge ~ 6 bis 7 mm.
Die Blättchen vom Thymian abzupfen.

In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Schalottenscheiben darin dünsten.
Nach 3 bis 4 Minuten die Apfelwürfel und die Thymianblättchen dazu geben.
Weitere 3 bis 4 Minuten dünsten.

Die Apfelwürfel sollen nicht „durchgegart“ sein. Sie sollen nur leicht „angedünstet“ sein! 

Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Rouladen beidseitig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Die Oberseite dünn mit dem Apfelweinsenf bestreichen.
Schalotten und Apfelwürfel auf den Rouladen verteilen.

Rouladen aufrollen und die Enden mit Rouladennadel oder Zahnstocher fixieren.

Sauce:

Zwiebel mittelfein und den Knoblauch fein würfeln.
Wurzelgemüse würfeln.

In einem Bräter (möglichst Gusseisen) einen EL Butterschmalz erhitzen.
Die Rouladen bei großer Hitze ringsum braun anbraten; herausnehmen und warm stellen.

Das restliche Butterschmalz in den Topf geben und die Zwiebel darin anbraten bis sie braun sind.
Knoblauch und Wurzelgemüse dazu geben und 2 bis 3 Minuten mit rösten.
Mit dem Mehl abstäuben, das Mehl kurz rösten.
Mit dem Apfelwein und der Brühe ablöschen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, Lorbeerblatt in den Topf geben.

Alles wieder zum Kochen bringen.
Die Rouladen in die Sauce geben, Deckel auflegen, Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch sanft köchelt.

50 bis 60 Minuten garen, dabei die Rouladen gelegentlich wenden.

Die Rouladen heraus nehmen und warm stellen.

Das Lorbeerblatt aus den Sauce nehmen.

Nun muss jeder selbst entscheiden, ob er:

– die Sauce durch ein Haarsieb gießt,
– die Sauce durch ein Haarsieb passiert
oder, wie wir,
– die Sauce mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) püriert.

Sollte die Sauce noch zu dünnflüssig sein, diese kurz bei großer Hitze etwas einreduzieren.

Die Rouladen mit der Sauce servieren.

Bei uns gab es dazu Semmelknödel.

2 Gedanken zu “Rouladen vom Wasserbüffel mit Apfel-Schalotten-Füllung in Apfelwein-Sauce

  1. Anna C. 23. Oktober 2018 / 6:44

    Schöne Idee, die Apfelfüllung. Büffelrouladen hab ich hier noch nie gesehen- die vom Salers-Rind sind aber auch ganz ausgezeichnet.

    • cahama 23. Oktober 2018 / 9:48

      Man nimmt was man kriegt…bei uns eben eher Wasserbüffel 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.