„Urlaubs-Eintopf“

Direkt vor der Fahrt in den Urlaub sind wir noch mal schnell durch den Garten und haben geerntet.
Außerdem haben wir die Reste aus dem Kühlschrank mitgenommen.
Und aus all dem haben wir dann im Urlaub einen leckeren Eintopf gebastelt – daher der Name.

Zutaten für 3 Personen:

  • 150 g Chorizo
  • 200 g Dörrfleisch/geräucherten Schweinebauch
  • 175 g grüne Schwertbohne (breite Bohne), wir: Pfälzer Juni
  • 100 g Karotten
  • 200 g Tomaten
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Spitzpaprika
  • 1/4 Stange Lauch
  • 75 g Zucchini
  • 2 EL Tomatenmark
  • 75 ml Weißwein
  • 250 ml Geflügelbrühe
  • 2 Stängel Bohnenkraut
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Dörrfleisch in 1 cm Stücke schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Schwertbohnen dritteln oder vierteln.
Karotten in 5 mm-Scheiben schneiden.
Die Tomaten häuten (Schale etwas einritzen, kurz in kochendes Wasser legen, heraus nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, Haut abziehen), halbieren, Stielansatz entfernen, grob würfeln.
Kartoffeln in Würfel (1 bis 1 1/2 cm) schneiden.
Paprika halbieren, weißen Häutchen und Kerne entfernen, in 1 1/2 cm-Würfel schneiden.
Lauch in 1 cm Ringe schneiden.
Zucchini halbieren, das weiche innere Fruchtfleisch und die Kerne entfernen, dann in 1 1/2 cm-Würfel schneiden.
Vom Bohnenkraut die Blätter abzupfen, nach Belieben klein hacken.

Etwas Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Salz zufügen und die Bohnen darin 3 bis 4 Minuten kochen, heraus nehmen und kalt abschrecken.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Dörrfleisch darin knusprig anbraten.
Hitze etwas reduzieren und die Zwiebel in den Topf geben und glasig dünsten, in der letzten Minute den Knoblauch zufügen.
Tomatenmark zufügen und kurz rösten.
Karotten, Lauch und Paprika in den Topf geben und ebenfalls kurz rösten.
Mit Weißwein ablöschen, diesen fast vollständig verkochen lassen.
Tomaten, Geflügelbrühe und Bohnenkraut in den Topf geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Alles zum Kochen bringen, mit geschlossenem Deckel 6 bis 8 Minuten köcheln lassen.

Bohnen und Kartoffeln mit in den Topf geben, ohne Deckel 12 bis 15 Minuten köcheln lassen.

in der Zwischenzeit die Haut von der Chorizo entfernen und die Wurst in 7- bis 8 mm-Scheiben schneiden.

Zucchini und Chorizo in den Topf geben und alles nochmals 5 Minuten offen köcheln lassen.

Abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.