Pflaumensauce, pikant

Diese Sauce ist für uns ein absoluter Hit!
Dieses Jahr haben wir erst mal nur „ein paar“ Fläschchen eingekocht.
Ob die bis zur nächsten Pflaumen-/Zwetschgen-Saison reichen? Wir haben da starke Zweifel…

Die Sauce passt sehr gut zu Fleischpasteten, Wild, Geflügel, Fondue oder auch zu Frühlingsrollen usw.

Zutaten:

  • 3 kg Pflaumen oder Zwetschgen, Nettogewicht; wir: Pflaume „Hauszwetsche“
  • 1 kg Zucker
  • 600 ml Rotweinessig
  • 120 g Salz
  • 3 g Cayennepfeffer
  • 15 Nelken (Gewürznelken)
  • 20 g frischen Ingwer (aus China; bei peruanischem Ingwer weniger verwenden!)
  • 1 gestrichene EL frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:

Pflaumen/Zwetschgen entsteinen.

Zucker in einem ausreichend großen Topf karamellisieren.
Pflaumen/Zwetschgen dazu geben und so gut als möglich rühren;.

Bei uns klebte, nach der Zugabe der Pflaumen/Zwetschgen ein Teil des Karamells an den Seiten fest. Nicht schlimm, löst sich im weiteren Verlauf wieder 🙂

Die restlichen Zutaten in den Topf geben, alles erhitzen, einmal aufkochen lassen. Hitze reduzieren und ohne Deckel sanft köcheln lassen; dabei „immer mal wieder“ umrühren.
2 Stunden köcheln lassen. Die Pflaumen/Zwetschgen sollten komplett verfallen sein.

Dann die Masse durch die „Flotte Lotte“ passieren.

Die passierte Sauce in einen Topf geben und erhitzen, unter rühren köcheln lassen, bis die Sauce eine ketchupartige Konsistenz hat.

In Flaschen abfüllen und sofort verschließen.

In einen Topf ein Kuchengitter o.ä. legen (oder ein kochfestes Geschirrtuch auf den Boden legen), die Flaschen hinein stellen, heißes Wasser einfüllen bis die Flaschen zu 3/4 im Wasser stehen.
Wasser auf 80 Grad erhitzen und die Flaschen 30 Minuten sterilisieren.

Flaschen in Topf abkühlen lassen.

Und natürlich musste diese Sauce auch gleich probiert werden, hier zu einer gebratenen Entenbrust.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.