Apfel-Zimt-Eis mit Walnuss-Krokant

So, heute beenden wir dann unser Dreierlei vom Eis mit einen schön „chrunchigen“ Apfel-Zimt-Eis mit Walnuss-Krokant.
Auch hier hat uns erstaunt, wie viel Aroma doch so ein Apfel hat!

Auch dieses Rezept für ein leckeres Eis haben wir bei „Springlane.de“ entdeckt.

Zutaten

Eiscreme:

  • 430 g Äpfel, Nettogewicht; wir: Goldrenette von Blenheim (Fallobst)
  • 3/4 EL gemahlenen Zimt
  • 3/4 TL Kokosöl
  • 1/3 TL Kardamom, frisch gemahlen/gemörsert
  • 3/4 TL  gemahlenen Ingwer
  • 2 Zacken von Sternanis, frisch gemörsert
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1/3 TL Salz
  • 3/4 Vanilleschote
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Sahne
  • 3 EL Waldhonig

Walnuss-Krokant:

  • 2 EL Zucker
  • 12 Walnusshälften

Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz entfernen, in grobe Stücke schneiden.

Vanilleschote längs halbieren, Mark auskratzen.

Kokosöl in einem Topf erhitzen, Apfelstücke darin 1 bis 2 Minuten dünsten, Hitze reduzieren, Vanilleschote und -mark dazu geben.
Die restlichen Gewürze und 2 EL Honig ebenfalls dazu geben, Deckel auflegen und bei kleiner Hitze simmern lassen bis die Äpfel weich sind.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Kokosmilch, Sahne und den restlichen Honig in den Topf geben uns alles mit den „Zauberstab“ (Schneidstab) pürieren.

Die Masse in die Eismaschine geben.

In der Zwischenzeit, die karamellisierten Walnüsse herstellen, dazu zunächst ein Stück Backpapier mit etwas Öl einstreichen.
Dann die 2 EL Zucker in eine Pfanne geben und langsam erhitzen.
Der Zucker sollte schmelzen und bernsteinfarben werden, jetzt die Walnusshälften dazu geben und rühren bis die Nüsse rundum mit der Karamellmasse überzogen sind.
Pfanne vom Herd nehmen und die Walnüsse auf dem Backpapier verteilen.
Erkalten lassen.
Grob hacken.
Von den gehackten Nüssen 2 EL kurz vor Fertigstellung des Eises dazu geben.
Die restlichen karamellisierten Nüsse später als Deko verwenden.

Wir haben als „Unterlage“ noch eine Scheibe Apfel in Butter und Zucker karamellisiert und das Eis mit dem restlichen Walnuss-Krokant bestreut.

Aller guten Dinge sind bekanntlich „Drei“, deshalb gab es dazu noch ein Birneneis auf einem mit Birnen-Ingwer-Marmelade gefüllten Sahne-Crepes und ein Zwetschgen-Sorbet mit Zimt auf einem marinierten Ragout aus Zwetschgen und Nashi.

2 Gedanken zu “Apfel-Zimt-Eis mit Walnuss-Krokant

  1. Marie Tobias 24. Oktober 2018 / 9:30

    Das werde ich ausprobieren, Danke für die Inspiration.

    • cahama 24. Oktober 2018 / 11:14

      Viel Spaß dabei und „gutes Gelingen“.
      Gib mal Feedback, wie es dir geschmeckt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.