Zwetschgen-Sorbet mit Zimt

Wie Ihr seht, sind wir leider wieder aus dem Urlaub zurück.
Jetzt heißt es erst mal die Rückstände von vor dem Urlaub aufzuarbeiten.
Aber bei dem, was uns da alles über den Weg läuft – wie z. B. dieses Sorbet – schwindet der Wehmut über den vergangenen Urlaubs doch ein wenig 🙂

Die Idee zu diesem Sorbet stammt von „Eis-machen.de“. Wir haben die Rezeptur unserem Geschmack angepasst,

Zutaten:

  • 1 kg Zwetschgen, Nettogewicht, ohne Steine
  • 160 g Zucker
  • 200 ml Rotwein: wir: Dornfelder trocken
  • 3 schwach gehäufte TL Zimt, gemahlen
  • 1 EL Cognac-Zwetschgen.Essig; alternativ, Zwetschgenwasser/-schnaps
  • 2 – 3 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Zwetschgen entsteinen, halbieren und zusammen mit Zucker, Rotwein und Zimt in eine Pfanne geben.
Alles zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 20 bis 30 Minuten köcheln lassen – bis die Zwetschgen sehr weich sind – dabei gelegentlich umrühren.

Pfanne vom Herd nehmen und noch einmal mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) durch die Pfanne fahren.
Die Masse durch ein Haarsieb streichen um letzte Schalenrest zu entfernen.

Cognac-Zwetschgen-Essig und Zitronensaft zur Masse geben und alles in die Eismaschine geben.

Das Zwetschgen-Sorbet haben wir auf einem marinierten Ragout aus Zwetschgen und Nashi angerichtet.

Und wenn schon, denn schon, also gab es dazu gleich noch ein „Birneneis auf Sahne-Crêpes“ (Bildmitte) und ein „Apfel-Zimt-Eis mit Walnuss-Krokant“ (rechts).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.