Saftiger Birnenkuchen

Derzeit gibt es auf unserem Obstbaumgrundstück schon reichlich Fallobst.
Und das ist viel zu schade um es alles verderben zu lassen!
Hier haben wir von Birnen einen köstlichen Kuchen gebacken.

Das Rezept haben wir bei „grain de sel“ entdeckt.

Zutaten für eine 26er Backform:

  • 900 g Birnen (vollreif!!); wir: Williams Christ Birnen
  • 1 EL Vanillezucker
  • 3 EL Calvados
  • 100 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver, wir: Weinsteinbackpulver
  • 100 g braunen Zucker; wir: Demerara
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 100 g Crème fraîche
  • 2 Eier, Gr. „L“

außerdem:

  • Puderzucker
  • Zimt, gemahlen

Zubereitung:

Für diesen Kuchen unbedingt nur vollreife Birnen verwenden; wir haben „Fallobst“ verwendet!

Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse,Stiel- und Blütenansatz entfernen.
Die Viertel längs in drei Spalten schneiden.
Birnen zusammen mit Vanillezucker und Calvados in eine Schüssel geben, vorsichtig mischen und mind. 1 Stunde ziehen lassen.

Den Boden einer Springform mit Backpapier bespannen und den Rand einfetten.

Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Sonnenblumenöl, Crème fraîche und die Eier in eine Schüssel geben und gründlich zu einem glatten Teig verrühren.
Die Birnen samt Flüssigkeit unter den Teig heben.
Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 35 bis 40 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker und Zimt bestäuben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.