Gefüllte Zucchini „Sardische Art“

Gibt man bei diesem Wetter den Zucchini reichlich Wasser, muss man darauf achten, dass man nicht von der Menge der Früchte erschlagen wird 🙂
Heute ein ganz einfaches, aber trotzdem sehr leckeres Gericht mit einigen wenigen dieser Zucchinis.

Zutaten:

  • 2 Zucchini (850 g), wir: 1 gelbe „Soleil“ und eine grüne Zucchini „Diamant“
  • 1 kleine Zwiebel oder 1/2 „normale“ Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl, mild
  • 30 g Pecorino
  • 1 EL gehackte glatte Petersilie
  • 1 Ei
  • 3 EL Paniermehl/Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Bei den Zucchini Stiel- und Blütenansatz abschneiden.
Zucchini längs halbieren und das weiche innere Fruchtfleisch – mit einem Löffel – heraus kratzen.
Das ausgelöste Fruchtfleisch grob hacken.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin braten bis sie beginnen braun zu werden.
In der letzten Minuten den Knoblauch zufügen.
Das gehackte Fruchtfleisch in die Pfanne geben.
Nun alles so lange köcheln lassen. bis etwa die Hälfte der austretenden Flüssigkeit verkocht ist – ca. 10 Minuten.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Pecorino reiben und mit in die Pfanne geben.
Ei und gehackte Petersilie ebenfalls in die Pfanne geben.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Nun alles gut mischen und dabei so viel Paniermehl/Semmelbrösel zugeben, dass eine weiche, formbare Masse entsteht – wir haben 3 EL benötigt.

Eine Bratraine leicht einölen und die Zucchinihälften hinein setzen
Zucchini mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, dann die vorbereitete Füllung hinein geben.

Entweder:

  • im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen oder, so wie wir, da wir das Kochen/Backen wegen der hohen Temperaturen nach draußen verlegt hatten
  • im vorgeheizten Gas-Grill auf dem Pizzastein bei 170 Grad 30 Minuten backen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.