Rote Beete einkochen

Was tut man nicht alles um den langen, kalten, dunklen Winter zu überstehen? 🙂
Richtig, Vorräte anlegen!
Auch wenn der Winter (vermutlich) gar nicht so drastisch ausfällt, möchte man doch nicht auf ein bisschen Salat und Gemüse verzichten, also konservieren wir sie.

Zutaten je 1-l-Einmachglas:

  • 500 g Rote Beete
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 gestrichenen EL Salz
  • 5 Wacholderbeeren
  • 3 Gewürz-Nelken
  • 1 kleines (oder 1/2 normales) Lorbeerblatt
  • 65 ml Essig (5%-iger Tafelessig)
  • 135 ml Wasser

Zubereitung:

Die Rote Beete in einen ausreichen großen Topf geben und mit Wasser bedecken.
Zum Kochen bringen und garen bis die Rote Beete weich sind.

Große Rüben (~ 500 g) benötigen ca. 1 Stunde.
Rote Beete sind gar, wenn man mit einem Holz-Schaschlikspieß ohne großen Widerstand durchstechen kann.

Wasser angießen und die Rote Beete etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Gläser vorbereiten, dazu die Gläser und Deckel heiß ausspülen, umdrehen und abtropfen lassen.
Einmachgummis 5 Minuten in kochendes Wasser legen.

Zwiebel in dünne Spalten schneiden.

In jedes Glas Zwiebel, Zucker, Salz, Wacholderbeeren, Nelken und Lorbeerblatt geben.

Die noch möglichst heißen Rote Beete schälen (Handschuhe tragen ist dabei sehr empfehlenswert!).
Je nach Größe der Rübe, diese halbieren oder vierteln und aus einem Hobel in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Die Scheiben eng/möglichst lückenfrei in die Gläser füllen.

Essig und Wasser zum Kochen bringen und in die Gläser füllen.
Die Flüssigkeit sollte bis ca. 1/2 cm unter den Rand stehen.

Ränder mit einem Blatt Küchenrolle sauber und trocken machen.
Nun die Gummiringe – direkt aus dem heißen Wasser – auf die Gläser legen.
Deckel auflegen und mit Einkoch-/Einmachklammern verschließen.

Auf den Boden eines ausreichend großen Topfes entweder ein „Kuchengitter“ o.ä. oder ein kochfestes Geschirrtuch legen.
Darauf die Gläser stellen; soviel temperiertes Wasser in den Topf geben, dass die Gläser zu 2/3 im Wasser stehen.

Wasser erhitzen und die Gläser bei 80 Grad 20 Minuten sterilisieren.
Topf vom Herd nehmen, die Gläser im Topf abkühlen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.