Kartoffel-Zucchini-Kuchen

Er heißt zwar „Kuchen“, wir haben ihn aber trotzdem nicht zur Kaffeetafel gereicht, sondern zum Abendessen 🙂

Zutaten für ein 20 cm-Kastenform; 2 – 3 Personen:

  • 800 g Kartoffeln; mehlig oder vorwiegend fest kochend
  • 230 g Zucchini, Nettogewicht, ohne Kerne und das weiche innere Fruchtfleisch
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 2 EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/4 – 1/2 TL „Tajinie-Gewürz“ (Gewürzmischung: Cayenne-Pfeffer, Kurkuma, Koriander, Cumin, Pfeffer, Bockshornkleesaat, Paprika, Piment, Senfsaat, Chili, Ingwer, Fenchel, Knoblauch, Kardamom)

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in ca. 12 mm Würfel schneiden.
Kartoffelwürfel in Salzwasser gar kochen ( ~10 Minuten).
Abgießen ausdampfen lassen.

Zucchini längs halbieren, Kerne und das weiche innere Fruchtfleisch entfernen, würfeln (~ 12 mm).

3/4 der Kartoffelwürfel durch eine Kartoffelpresse drücken.
Das Püree mit den Eiern, der Speisestärke, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und dem Tajine-Gewürz gründlich verrühren.

Die restlichen Kartoffelwürfel zusammen mit den Zucchiniwürfeln unter die Masse heben.

Kastenform mit Backpapier auskleiden und die Masse einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen – bis die Oberfläche eine schöne gelb-braune Farbe angenommen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.