Gemüse-Spaghetti

Endlich…endlich haben wir uns mal dazu durchgerungen den Spiralschneider, den wir schon „ewig“ besitzen, auch zu nutzen.
Tja und nun…müssten wir uns selbst tadeln, dass wir das nicht viel früher getan haben!
Diese „Gemüse-Spaghetti“ schmecken einfach genial.
Sößchen in der Pfanne vorgekocht, die Gemüse-Spaghetti“ nur kurz darin „durchgeschwenkt“ – fertig!

Zutaten:

Anstelle von Zucchini und Karotten – oder zusätzlich –  kann man auch Kohlrabi, Rettich, Pastinake, Rote Beete, Gurke, Kürbis, Süßkartoffel… verwenden.

Zubereitung:

Zucchini und Karotten mittels eines Spiralschneiders zu „Gemüse-Spaghetti“ schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Tomaten häuten, halbieren, Stielansatz entfernen, grob würfeln.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und 1 Minuten mit dünsten.
Tomatenmark in die Pfanne geben und 1 – 2 Minuten rösten.
Mit dem Weißwein ablöschen und diesen auf die Hälfte einreduzieren.
Die gewürfelten Tomaten in die Pfanne geben.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
Alles erhitzen und 15 Minuten köcheln lassen – bis die Sauce sämig wird.

Die Karotten in die Pfanne geben und 3 Minuten köcheln lassen.
Zucchini dazu geben und alles nochmals 2 bis 3 Minuten köcheln lassen.

Basilikumblätter von Stiel zupfen, mittelfein hacken und über die Gemüse-Spaghetti streuen.

6 Gedanken zu “Gemüse-Spaghetti

  1. Schnippelboy 7. August 2018 / 6:06

    Sie sehen wirklich sehr gut aus,das waren wohl genau die richtigen Sorten. wir sind da ja immer auf die Lebensmittel Händler angewiesen

    • cahama 7. August 2018 / 6:39

      Mach dich unabhängig, mach dich frei… 🙂
      Bei dem, was ihr immer kocht, kann man ja nicht sagen, dass ihr wenig Auswahl habt!

  2. Schnippelboy 7. August 2018 / 6:13

    Wir haben unseren Spiralschneider schon über 25 Jahre, aber das es noch mal so einen Run rund um die Gemüse Spaghetti gibt hätte niemand gedacht

    • cahama 7. August 2018 / 6:42

      Wir haben uns vor über 10 Jahren den „Lurch-Spiralschneider“ (der mit der Handkurbel, wo das Gemüse eingespannt wird) gekauft, dann ein- oder zweimal genutzt, dann ist er in der Versenkung verschwunden.
      Jetzt hat meine bessere Hälfte solch einen kleinen, der fast aussieht wir ein „Bleistiftspitzer“ , gekauft, jetzt werden wir wohl wieder öfter was damit machen.

      • Schnippelboy 7. August 2018 / 6:57

        Ist der auch von Lurchi ?

      • cahama 7. August 2018 / 8:54

        Nein, den hat meine bessere Hälfte vor kurzem bei Tchibo gekauft. Ist umklappbar, so dass er entweder nur Scheiben/Spiralen (wie Radi) schneidet oder aber diese Spaghetti.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.