Gebackene Zucchinischeiben mit Soja-Sesam-Dip

Diese gebackenen Zucchinischeiben werden in Korea gerne als Beilage (Banchan) zu Reis gereicht.
Man kann sie aber auch als Antipasti servieren.

Zutaten:

  • 1 Zucchini, 400 bis 500 Gramm
  • 2 EL Mehl
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 1/4 TL scharfes Tajine-Gewürz
  • Salz
  • Sonnenblumenöl zum Backen

Dip:

  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • Sesamsaat

Zubereitung:

Zucchini quer in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Die Zucchinischeiben leicht salzen und 5 Minuten liegen lassen.

Mehl und Eier jeweils in tiefe Teller geben.
Eier mit dem Tajine-Gewürz verquirlen.

Öl in einer Pfanne erhitzen.

Die Zucchinischeiben im Mehl wenden, anschl. durch das verquirlte Ei ziehen.
Im heißen Fett von jeder Seite 2 Minuten goldbraun backen.

Zum Entfetten auf Küchenkrepp legen.

Dip:

Sojasauce mit Reisessig verrühren, Sesamsaat dazu geben – fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.