Radicchio-Crespelle mit Ricotta

Wir haben dieses Jahr so viel und so wunderschönen Radicchio im Garten – einfach herrlich.
Pur, als Salat, ist er „etwas sehr bitter“, aber beim Erhitzen verliert sich diese Bitterkeit großteils.
Diese Erfahrung haben wir u. a. schon bei der „Radicchio-Tarte“ und dem „Radicchio-Crespelle-Auflauf“ gemacht.

Gesehen haben wir dieses Rezept bei „eat smarter“.

Zutaten:

Für die Crespelle:

  • 150 g Mehl
  • 225 ml Milch
  • 1 EL Olivenöl, mild
  • 2 Eier
  • Salz
  • 2 Stängel Petersilie
  • Öl zum Braten

Für die Füllung:

  • 1 Radicchio, ca. 300 g
  • 1 Zwiebel, rot
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 200 g Ricotta
  • 80 g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gerieben

Zubereitung:

Milch, Eier, Salz, 1 EL Olivenöl und das Mehl in einen hohen Mixbecher geben, mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) zu einem glatten Teig aufmixen.
Petersilie hacken und unter den Teig ziehen, abgedeckt bei Zimmertemperatur 20 Minuten ruhen lassen.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander 8 dünne Crespelle backen.

Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden.
Radicchio von den harten, weißen Blattrippen zupfen, die roten zarten Blätter in Streifen schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel glasig anschwitzen, Knoblauch zugeben und kurz mit schwitzen lassen.
Den in Streifen geschnittenen Radicchio zugeben, rühren bis der Salat zusammenfällt.
Mit dem Weißwein ablöschen, Deckel auf die Pfanne legen und den Radicchio  ca. 4 Minuten gar ziehen lassen.
Deckel von der Pfanne nehmen, evtl. noch vorhandene Flüssigkeit verdampfen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und den Radicchio etwas abkühlen lassen.
Ricotta und die Hälfte des Parmesan untermischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Jeweils 1/8 der Füllung auf je einen Crespelle geben und diesen vorsichtig aufrollen.
Die fertigen Crespelle mit der Naht nach unten in eine gefettete Auflaufform legen.
Den restlichen Parmesan über die Crespelle streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 10 Minuten goldbraun überbacken.

2 Gedanken zu “Radicchio-Crespelle mit Ricotta

  1. Anna C. 31. Juli 2018 / 12:56

    eine sehr gute Idee die mit Sicherheit nachgemacht werden wird

    • cahama 1. August 2018 / 8:50

      Dann bin ich mal auf dein Urteil gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.