Stachelbeer-Muffins

Ein echtes BOB-Rezept“.
BOB = Best Of Both.
Den Teig der Stachelbeer-Muffins haben wir bei „ohhhmhhh.de“ gefunden und den Cashew-Crunch bei „sabrinasue.de“.

Zutaten für 12 Muffins:

  • 75 g Chashew-Kerne
  • 35 g braunen Zucker („Demerara“)

Zubereitung:

Cashew-Kerne grob hacken.
35 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren; gehackten Cashew-Kerne dazu geben, umrühren damit die Kerne größtenteils mit dem Karamell überzogen sind.
Die Masse auf ein Stück Alufolie geben und verstreichen, abkühlen lassen.

Stachelbeeren – je nach Größe – halbieren oder vierteln.

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren.
Milch und Vanille-Extrakt dazu geben und verrühren.

Mehl, Backpulver und Salz mischen. unter die Eiermasse rühren.

Die Stachelbeeren vorsichtig unter den Teig heben.

Papierförmchen in die Mulden eines Muffinblechs stellen und den Teig einfüllen.

Die Masse der karamellisierten Cashew-Kerne grob hacken und auf die Muffinförmchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 25 Minuten backen.

2 Gedanken zu “Stachelbeer-Muffins

  1. Anna C. 11. Juli 2018 / 6:16

    ich weiß ja nie was ich mit der Handvoll Stachelbeeren anfangen soll,…. für dieses Jahr zu spät merk ich mir die Muffins vor!

    • cahama 11. Juli 2018 / 7:07

      Unsere roten Stachelbeeren sind 2 Wochen später dran als die weißen, deshalb haben wir hier die roten verwendet 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.