RSS

Zucchini-Pesto

09 Jul

Unser Kampf gegen die Zucchiniflut – es gibt Kämpfe, die kämpft man gerne, gerade, wenn das „Schlachtergebnis“ noch so lecker ist 🙂
Dieses Pesto ist geradezu gemacht für Pasta. Wir haben es zusammen mit Spaghetti genossen.

Zutaten:

  • 500 g Zucchini, Nettogewicht (ohne Kerne und weiches inneres Fruchtfleisch)
  • 110 ml Olivenöl
  • 60 g Mandeln
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • 25 g Mandelblättchen
  • 140 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Mandeln schälen, mit Wasser übergießen und über Nacht einweichen lassen.

Mandelblättchen in der trockenen Pfanne rösten.

Zucchini längs halbieren, Kerne und weiche Fruchtfleisch entfernen – danach sollten noch 500 g Zucchini netto übrig sein.
Zucchini in Stücke schneiden – halbieren oder dritteln – so große Stücke, dass sie in den Topf passen.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und die Zucchinistücke hinein geben.
2 bis 3 Minuten kochen lassen – nicht zu lange kochen lassen! Sie sollten noch leichten Biss haben.
Zucchini aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen.

Mandeln aus dem Wasser nehmen, zwischen 2 Blatt Küchenkrepp gründlich trocken reiben.
Mandeln in einen schmalen, hohen Becher (Messbecher) geben und mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) grob zerkleinern.

Knoblauchzehen grob zerkleinern und zu den Mandeln geben.

Zucchini mit Küchenkrepp trocken tupfen, würfeln und ebenfalls zu den Mandeln geben.

Parmesan reiben und…ja, in den Messbecher geben.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Nun alles mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) fein pürieren.
Dann das Olivenöl – unter weiterem Pürieren – in dünnem Strahl einlaufen lassen.

Die gehackte Petersilie unterheben.

Abschmecken.

Die Mandelblättchen erst nach dem Anrichten auf Tellern darauf verteilen.

 
 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: