RSS

Schoko-Rote Beete-Kuchen

08 Jul

Rote Beete (oder rote Bete) in Kombination mit Schokolade und das als Kuchen?
Klingt „interessant“ 😉
Aber probieren geht über studieren!
Äußerst „schokoladig“ und sehr „saftig“…und von den roten Beeten schmeckt man fast nichts.

Das Rezept haben wir bei „Essen & Trinken“ entdeckt.

Zutaten für eine 22-er Springform

Teig:

  • 250 g gekochte Rote Beete; wir: Rote Beete „rote Kugel 2“
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 4 EL heißen Espresso
  • 200 g Butter
  • 5 Eier Gr „L“
  • 200 g Zucker
  • 135 g Mehl, Typ 405
  • 3 schwach gehäufte EL Backkakao
  • 1 TL Weinsteinbackpulver

Ganache:

  • 150 g Zartbitter-Schokolade
  • 75 ml Schlagsahne
  • 2 EL Butter

Zubereitung

Teig:

Schokolade in Stücke brechen, in eine hitzebeständige Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen.
Mit einem Schneebesen den heißen Espresso unter die geschmolzene Schokolade ziehen.
Butter würfeln und ebenfalls unter die Schokolade ziehen.

Rote Beete würfeln und mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) fein pürieren; unter die Schokoladenmasse rühren.

Eier trennen; Eigelbe nach und nach unter die Schokomasse rühren.

Eiweiß und Zucker zu einem festen Eischnee schlagen; vorsichtig unter die Schokomasse heben.

Mehl, Kakao und Backpulver mischen, über die Schokoladenmasse sieben; vorsichtig unterheben.

Den Teig in die gefettete Springform füllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 55 Minuten backen.

Im Originalrezept ist von 40 Minuten Backzeit die Rede. Nach dieser Zeit war der Teig bei uns in der Mitte noch „flüssig“.
Erst nach 55 Minuten war auch die Mitte fest.
Also: Stäbchenprobe machen!

Kuchen aus dem Backofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ganache:

Schokolade in Stücke brechen, in eine hitzebeständige Schüssel geben.

Sahne erhitzen bis kurz vor dem Siedepunkt und über die Schokolade gießen; 2 bis 3 Minuten stehen lassen.

Die Masse verrühren, bis sich die Schokolade vollständig mit der Sahne verbunden hat.
Die Butter in kleinen Stücken dazu geben und verrühren bis die Butter in die Masse eingearbeitet ist.

Die Ganache über dem Kuchen verteilen.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 8. Juli 2018 in Backen, Kuchen

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “Schoko-Rote Beete-Kuchen

  1. Schnippelboy

    8. Juli 2018 at 5:36

    Saftig sieht sie aus,aber schmeckt sie auch ?
    Gruß Dieter

     
    • cahama

      8. Juli 2018 at 6:02

      Doch, der Kuchen schmeckt sehr gut. Von der Roten Beete darin schmeckt man fast nichts, sie sorgt nur für die Saftigkeit im Kuchen.
      Gruß Harald

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: