Rhabarbersorbet II (ohne Eiweiß)

Sorry, bei uns war in den letzten Tagen – oder eher Wochen – so viel los, dass wir nicht dazu kamen dieses Rezept zu Papier zu bringen.
Nun ist die Rhabarberzeit vorbei…aber dieses Eis ist so toll, das solltet ihr auch jeden Fall für nächstes Jahr vormerken!
Sehr intensiver Rhabarbergeschmackt und so cremig, dass jeder, der davon probiert hat, meinte, da sei Sahne oder zumindest Eiweiß dran.

Zutaten:

  • 500 g Rhabarber; wir: roten Rhabarber der Sorte „Holsteiner Blut“
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 1 Sternanis
  • 1/2 Zitrone, Saft

Zubereitung:

Zucker und Wasser zusammen mit dem Sternanis in einem Topf erhitzen, 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber in 2 cm-Stücke schneiden; diesen nach den 5 Minuten in den köchelnden Sirup geben und kochen bis der Rhabarber weich ist, ~ 5 Minuten.

Sternanis aus der Masse nehmen und diese mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) pürieren.

Sternanis wieder dazu geben; die Masse abkühlen lassen und dann „über Nacht“ (mind. 6 Stunden) in den Kühlschrank geben.

Sternanis wieder aus der Masse nehmen; 1/ 2 Zitrone auspressen und den Saft in den Topf geben, alles gut verrühren.

Die Masse in die Eismaschine geben und warten bis die Maschine daraus Eis bereitet hat 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.