RSS

Käse-Pie mit Schinken und Zucchini

01 Jul

Herrlicher Pie für Partys, da man ihn gut „aus der Hand“ essen kann.
Als Anregung diente uns ein Rezept von „Juni-Lifestyle“ (sorry, „dank“ DSGVO keine Verlinkung mehr!).

Zutaten:

  • 700 g Blätterteig (1 x Rolle „Gastrogröße“)
  • 4 TL grober Senf, wir: grober Dijon-Senf
  • 430 g Zucchini, Nettogewicht!
  • 1/2 Zwiebel (~ 50 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 200 g Käse, geraspelt; wir: Bergkäse
  • 200 g gekochten Schinken in Scheiben
  • 1 Ei

Zubereitung:

Wir haben im Fachhandel eine Packung Gastro-Blätterteig erworben, diese 700 g Packung besteht aus einer Rolle von 52 x 32 cm. Diese haben wir halbiert. 

Zucchini halbieren, das weiche, innere Fruchtfleisch samt Kernen entfernen. Bei uns verblieb dabei ein Nettogewicht von 430 g.
Zucchini grob raspeln.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und 1 Minute mit braten.
Nun die geraspelte Zucchini dazu geben und alles bei starker Mittelhitze 5 Minuten „pfannenrühren“.
Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Backblech mit Backpapier auslegen und eine Blätterteigplatte darauf legen.
Diese mit dem groben Senf bestreichen, dabei einen Rand von 2 bis 3 cm frei lassen.
Die Schinkenscheiben darauf verteilen – Rand frei lassen!

Abgekühlte Zucchinimasse darauf verteilen – ihr ahnt es: Rand frei lassen.

Nun den Käse darüber streuen und…Rand…

Nun aber zum Rand 🙂 diesen mit etwas verquirltem Ei bestreichen.
Zum Schluss die zweite Teigplatte darüber legen, dabei darauf achten, dass die Ränder ziemlich deckungsgleich sind.

Den Rand ringsum mit einer Gabel fest andrücken.
Mit einem Messer – oder besser mit einem „Pizz- oder Teigrad“ etwa 2 bis 3 mm vom Rand abschneiden.

Die Oberfläche mit dem restlichen verquirltem Ei einstreichen, dabei darauf achten, dass kein Ei auf die äußere Schnittkante gelangt.
Die Oberfläche noch mit einer Gabel einige Male einstechen, damit beim Backen entstehender Dampf entweichen kann.

Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: