RSS

Linsensalat mit Spargel, Zucchini, Tomaten

22 Mai

Diesen Salat kann man sowohl warm, lauwarm oder auch kalt genießen.
Ob man ihn als Beilagensalat verwendet oder aber als Hauptgericht bleibt jedem selbst überlassen.

Zutaten (für 4 Beilagen-Salate oder 2 Hauptgerichte)

Salat:

  • 150 g Beluga-Linsen
  • 375 g grünen Spargel *)
  • 300 g Zucchini
  • 200 g Cocktailtomaten (8 Stück)
  • 1 EL Olivenöl

*) wir hatten zufällig 75 g weißen Spargel übrig und haben ihn hierfür verwendet. Eigentlich wird dieser Salat nur mit grünem Spargel zubereitet! 

Dressing:

  • 1 TL Honig
  • 1 gehäuften TL Dijon-Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 – 3 Stängel Thymian
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 1/2 EL Cidre-Essig, alternativ: halb Weißweinessig und halb Apfel-/Obstessig
  • 3 1/2 EL Olivenöl

Zubereitung

Salat:

Die Beluga-Linsen mit 350 ml Wasser n einen Topf geben und zum Kochen bringen.
Mit geschlossenem Deckel köcheln lassen bis die Linsen gar sind – ca. 20 Minuten. Idealerweise ist dann das gesamte Wasser aufgebraucht.

Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Spargel in Stücke schneiden.
Zucchini ebenfalls in Scheiben oder Stücke schneiden. Die Zucchinischeiben waren uns zu groß, deshalb haben wir sie geviertelt.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und zunächst die Spargelstücke darin bissfest braten.
Spargel heraus nehmen und die Zucchini ebenfalls bissfest braten.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Tomaten – je nach Größe – ganz lassen, halbieren oder vierteln.

Dressing:

Knoblauch würfeln und mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.
Thymianblättchen von Stiel abzupfen und fein schneiden.

Honig, Senf, Salz und Essig verrühren bis sich das Salz aufgelöst hat.
Knoblauchpaste, Thymian, frisch gemahlenen Pfeffer und das Olivenöl dazu geben und alles zu einer homogenen Emulsion schlagen/rühren.

Die Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben, das Dressing darüber verteilen, gut mischen – fertig.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

2 Antworten zu “Linsensalat mit Spargel, Zucchini, Tomaten

  1. Schnippelboy

    22. Mai 2018 at 6:49

    Wir können noch so viel weißen Spargel haben, da bleibt NIE etwas übrig, da verputzen wir immer alles .Ist ja witzig das es bei uns auch gestern auch Linsen gab

     
    • cahama

      24. Mai 2018 at 5:23

      Bei uns bleibt bei den ersten Spargelessen der Saison auch nichts übrig, aber später dann schon.

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: