Kartoffel-Bataten-Rösti

Solch eine Rösti hat schon etwas…
Man könnte fast sagen: „harte Schale, weicher Kern“ 🙂
Außen sollte sie schön knusprig sein und innen weich – und das ist ja oft die Kunst bei einer Rösti – und vor allem durchgegart.
Wobei man sagen muss, dass eine Rösti mit Bataten natürlich nicht ganz so knusprig wird wie eine nur aus Kartoffeln. Dafür wird sie aber noch zarter!

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend oder festkochend
  • 250 g Bataten (Süßkartoffeln)
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Butterschmalz zum Braten.

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und  raspeln (ca. 2-3 mm breit), leicht salzen, locker vermischen, sanft „massieren“ und mind. 20 Min. (besser 30 Min) stehen lassen.

Anschließend portionsweise (Schneeballgröße) gut ausdrücken (fest drücken!). Das ausgepresste Wasser weggießen.

Die Bataten (Süßkartoffeln) schälen und in gleicher Stärke/Dicke wie die Kartoffeln raspeln.

Die Bataten und die trockenen Kartoffelraspel mischen, vorsichtig salzen, etwas frisch gemahlenen Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuss zugeben. Gut mischen.

Beschichtete Pfanne vorheizen, etwas (~ 1/2 EL ) Butterschmalz hinein geben. Die Kartoffelmasse in die Pfanne geben, gleichmäßig flach drücken und die Seiten/Ränder ebenfalls fest drücken.

Je nach Dicke der Rösti 15 bis 20 Min. bei mittlerer Hitze backen.

Achtung:

  • nicht rühren, nicht schieben, nicht drücken, nicht rütteln… einfach backen lassen!!
  • nicht zu viel Öl in die Pfanne geben! (tropft sonst später beim Wenden)
  • nicht zu heiß braten!!

Da in der Rösti keine Bindemittel o. ä. sind, wird sie nur von der „Kruste“ zusammengehalten; deshalb muss man diese Kruste in Ruhe braten lassen.
Gibt man zu viel Fett beim Braten in die Pfanne tropft es später beim Wenden auf die Finger, was recht schmerzhaft sein kann…
Backt man die Rösti zu heiß, wird sie entweder „zu dunkel“ oder sie ist später nicht durchgebraten

Falls erforderlich, zwischendurch etwas Butterschmalz in die Pfanne (am Rand!) geben, aber nicht zu viel!!

Nach 15 bis 20 Min. Teller auf die Rösti legen und schnell samt Pfanne „auf den Kopf drehen“.

Die gewendete Rösti vorsichtig vom Teller zurück in die Pfanne gleiten lassen, etwas Butterschmalz am Rand in die Pfanne geben
und (je nach Dicke) weitere 10 bis 12 Min. bei mittlerer Hitze backen.

Ein Gedanke zu “Kartoffel-Bataten-Rösti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.