RSS

Quarkhörnchen

11 Mai

„Es muss nicht immer Kaviar sein“…oder auch nicht immer Torte oder sonst ein „aufwändiger“ Kuchen.
Es reicht auch mal ein einfaches Stück Hefegebäck!
…und wenn sie dann noch so herrlich gefüllt sind… 🙂

Zutaten für 16 Hörnchen

Hefeteig:

  • 500 g Weizenmehl, Typ 550
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 175 ml Milch
  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zitronenzucker, alternativ: Zitronenschalenabrieb
  • 1 Ei, Gr. „L“
  • 250 g Quark, Magerstufe

Marzipan-Limetten-Füllung:

Mandel-Schoko-Füllung:

  • 100 g Nougat-Creme, alternativ: Nuss-Nougat-Creme (nein, wir sagen nicht „Nutella“)
  • 75 g Mandeln, geschält und gemahlen

Zubereitung:

Mehl mit der Trockenhefe vermischen und in eine Schüssel geben.
Butter, Zucker, Salz, Zitronenzucker und Quark ebenfalls in die Schüssel geben.
Ei trennen, Eiweiß in die Schüssel geben, Eigelb beiseite stellen – wird später zum Bestreichen benötigt.
Milch auf  ca. 35 Grad – „handwarm“ – erhitzen und in die Schüssel geben.

Nun alles bei langsamer Geschwindigkeit in 7 Minuten verkneten.
Dann die Geschwindigkeit erhöhen (mittlere Geschwindigkeit) und nochmals 5 Minuten kneten.

Abgedeckt bei 28 Grad (Mikrowelle mit angelehnter Tür) 60 bis 90 Minuten gehen lassen – der Teig sollte sein Volumen fast verdoppeln.

in der Zwischenzeit die Füllungen zubereiten.
Je Füllung die angegebenen Zutaten verrühren – fertig. Beiseite stellen.

Wenn der Teig sein Volumen fast verdoppelt hat, in zwei gleichgroße Portionen teilen.

Jede Portion rund formen.
Mit einem Nudelholz zu einer runden Teigplatte mit einem Durchmesser von 35 cm ausrollen.
Mit einem Pizzaroller oder einem scharfen Messer in 8 Teile „(Tortenstücke“) teilen.

Am äußeren Rand der „Tortenstücke“ ca. 1 EL der jeweiligen Füllung aufbringen.

Wir haben auf einen Teil der Stückchen keine Füllung aufgebracht, da wir den gebackenen Teig auch „solo“ probieren wollten.

Bild: Marzipan-Limetten-Füllung

Die „Tortenstücke“ von außen nach innen locker aufrollen.

Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen.

Die Hörnchen an einem warmen Platz abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

Das beiseite gestellte Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und zunächst die Hörnchen vom ersten Blech damit einstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Danach mit dem zweiten Blech ebenso verfahren.

Die Hörnchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nach Belieben die Hörnchen dekorieren. Wir haben sie mit einer Puderzucker-Glasur versehen.

Zur besseren Unterscheidung haben wir die Quarkhörnchen mit Marzipan-Limetten-Füllung (Titelbild oben) mit Limettenschalenabrieb bestreut,
die mit Mandel-Schoko-Füllung haben zusätzlich etwas gemahlene Mandeln abbekommen…

und die ungefüllten sind auch außen „ohne“ geblieben 🙂

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 11. Mai 2018 in Backen, Kleingebäck

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: