RSS

Kartoffelecken mit Pinienkernen

17 Apr

Gesehen haben wir das Rezept für die Kartoffelecken bei „brigitte.de“.
Da wir die Kartoffelecken als Beilage zu unseren Reh-Schnitzeln servieren wollten, haben wir auf die im Original-Rezept verwendeten getrockneten Tomaten verzichtet und gegen eine Kräutermischung ausgetauscht.

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln
  • 60 g Pinienkerne
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Kräuterbuttergewürz
  • Salz
  • Muskat, frisch gerieben
  • Butterschmalz zum Braten

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffeln gut ausdampfen lassen.

Zwischenzeitlich die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hell rösten.

Ist die Kartoffelmasse ausgekühlt, Pinienkerne, Eigelb, Kräuterbuttergewürz, Salz und eine Prise Muskat zufügen.
Die Masse gut verkneten.
Masse halbieren und je eine Rolle von ca 15 cm formen und diese auf Frischhaltefolie legen.
Die Kartoffelmasse in die Frischhaltefolie einwickeln.
Nun die Kartoffelmasse dreieckig formen – wir haben sie dazu in eine der unteren Ecken einer Kastenform (Backform) gedrückt.

Die Rollen für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.

Von den Rollen Scheiben von ca. 1,5 cm Dicke abschneiden.

Diese in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldgelb backen.

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: