Bärlauchknödel mit Tomatensauce

Bald schon wieder geht die Bärlauchsaison zu Ende – leider!
Also müssen wir was neue Rezepte angeht „alles liegen und stehen lassen“ und alles was mit Bärlauch zu tun hat vorziehen…glücklicherweise!!
Denn ansonsten hätten wir auf dieses super leckere Rezept bis nächste Jahr warten müssen.

Zutaten

Bärlauchknödel:

  • 8 „altbackene“ oder trockene Brötchen
  • 1 mittlere Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1/2 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 375 – 400 ml Milch; 375 ml bei altbackenen Brötchen, 400 ml bei trockenen Brötchen
  • 2 – 5 Eier; 2 (bis 3) Eier bei altbackenen Brötchen, 5 bei trockenen Brötchen
  • 200 g Bärlauch, frisch

Sauce:

  • 800 g Tomaten; wir: gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 EL Butter
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Bärlauchknödel:

Altbackene Brötchen würfeln; Kantenlänge ca. 1 cm oder trockene Brötchen in ca. 1 cm Scheiben schneiden, bei dem „Versuch“ brechen die Scheiben schon in Teile…

Zwiebel fein würfeln und mit der Butter in einer Pfanne glasig dünsten; über die Brötchenwürfel geben.

Milch zum Kochen bringen und direkt über die Brötchen geben.

Salz darüber geben und grob verrühren; abgedeckt mind. 30 Min. stehen lassen.

In der Zwischenzeit den Bärlauch belesen, Stiele entfernen.
Bärlauch waschen, gut abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trocken tupfen (wichtig, da sonst die Knödelmasse zu feucht wird!).

6 Blätter Bärlauch beiseitelegen, den restlichen Bärlauch fein schneiden (nein, nicht hacken. Schneiden! 🙂 )

Eier zu der Brötchenmasse geben, den Bärlauch ebenfalls dazu geben und alles gründlich kneten.
Der Teig sollte leicht klebrig, aber mit feuchten Händen gut formbar sein.
Falls die Masse zu feucht ist, noch etwas Semmelbrösel/Paniermehl dazu geben.

Es empfiehlt sich, einen Probeknödel vorab zu kochen, so kann man testen, ob der Knödel gut gewürzt ist und auch zusammen hält.

Aus der Brötchenmasse nach Belieben 12 bis 16 Knödel formen.
In kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren und die Knödel in 20 Minuten gar ziehen lassen.

Die 6 beiseitegelegten Blätter Bärlauch mittelfein schneiden und vor dem Servieren über die Knödel mit Sauce streuen.

Sauce:

Bei Verwendung von frischen Tomaten, diese häuten (kurz in kochendes Wasser legen, heraus nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, Haut abziehen), halbieren, Stielansatz entfernen, grob würfeln.
Wir haben „gehackte Tomaten“ aus der Dose verwendet.

Zwiebel fein würfeln.

In einem Topf die Butter erhitzen, Zucker und die Zwiebelwürfel dazu geben, Zwiebeln glasig dünsten.

Tomaten dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und bei kleiner Hitze sämig einkochen ~ 25 bis 30 Minuten.

Die Knödel zusammen mit der Sauce servieren.

Wer mag, kann auch noch Parmesan darüber reiben.

2 Gedanken zu “Bärlauchknödel mit Tomatensauce

  1. Chris 15. April 2018 / 8:43

    Hmmm….wie lecker! Das probier ich auch mal….

    • cahama 16. April 2018 / 5:26

      Wir sind gespannt, wie es Dir schmeckt.
      Feedback erwünscht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.