Kartoffel-Wirsing-Eintopf

Das war nun aber, glaube ich zumindest, der letzte Eintopf für diese „Wintersaison“.
Nicht, dass solch ein Eintopf nichts Leckeres wäre, aber nun geht wirklich die Grillsaison los und die hat so viel zu bieten, dass da für Eintöpfe kein Platz ist.
Also, genießt ihn, es wird der letzte für lange Zeit sein 🙂

Zutaten:

Zubereitung:

Beim Wirsing die dicken Blattrippen heraus schneiden, die Blätter in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
Kartoffeln in Würfel (1 bis 1 1/2 cm) schneiden.
Lauch in 1 cm-Ringe schneiden.
Karotten/Möhren in Scheiben (3 bis 4 mm) schneiden.
Zwiebeln würfeln (1/2 cm).
Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.
Dörrfleisch/geräucherten Bauchspeck in 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden, diese dann in 1 cm-Würfel schneiden.

So, nun reicht es aber vorläufig mit dem „schneiden“ 🙂

In einem Topf Salzwasser erhitzen, Natron dazu geben, im kochenden Wasser nacheinander Lauch und Wirsing blanchieren.
Jeweils eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.

Dörrfleisch/geräucherten Bauchspeck in einen großen Topf geben und knusprig braten.
Dörrfleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

Das Öl in den Topf geben und Zwiebeln darin braten bis sie beginnen braun zu werden.
Knoblauch dazu geben und 1 Minute mit braten.
Kartoffeln in den Topf geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen.
Mit der Brühe ablöschen.
Wieder zum Kochen bringen, mit geschlossenem Deckel etwa 6 bis 7 Minuten köcheln lassen.

Karotten und Lauch in den Topf geben, wieder zum Kochen bringen und mit geschlossenem Deckel 5 bis 6 Minuten köcheln lassen.

Wirsing in den Topf geben und alles wieder 7 bis 8 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Fleischwürstchen in 5 bis 6 mm dicke Scheiben schneiden

Fleischwurst zusammen mit dem Dörrfleisch in den Topf geben und erwärmen – ca. 5 Minuten.

Abschmecken und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.