Lütticher Apfel-Zimt-Waffeln mit belgischer Schokoladensauce

Belgische Waffel, Lütticher Waffel, Brüsseler Waffel…alles Waffel oder was?
Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was der Unterschied zwischen Lütticher und Brüsseler Waffel ist und warum trotzdem beide gemeinsam Belgische Waffeln sind?

Belgische Waffeln zeichnen sich dadurch aus, dass sie „dick“ sind und ein tiefes Muster aufweisen.
Brüsseler Waffeln werden aus Rührteig gebacken und sind in der Regel viereckig…und natürlich „dick“ und mit tiefem Muster.
Lütticher Waffeln werden aus einem Hefe-Eierteig – mit viel Butter! – und rund gebacken. Dem Teig wird unmittelbar vor dem Backen Hagelzucker zugesetzt…und, klar, sie sind belgisch, also „dick“ und mit tiefem Muster 🙂

Allen gemeinsam ist, dass sie warm und zusammen mit Obst, Sauce, Sirup oder Sahne genossen werden.

Zutaten für 14 Waffeln

Waffeln:

  • 150 g geschmolzene Butter
  • 150 ml Milch, handwarm
  • 1 Würfel Frischhefe (42 g)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 350 g Mehl, Typ 405
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Hagelzucker
  • 2 Äpfel (160 g Bruttogewicht)
  • 1 schwach gehäuften TL Zimt

Belgische Schokoladensauce:

  • 70 g Zartbitterschokolade
  • 60 g Butter
  • 60 ml Milch
  • 60 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 30 g Backkakao

Zubereitung

Waffeln:

Hefe in die handwarme Milch „bröckeln“, Vanillezucker dazu geben, so lange rühren, bis sich die Hefe in der Milch aufgelöst hat.
Milch stehen lassen, bis sich auf der Oberfläche Blasen(Schaum bildet – ca. 5 Minuten.

Mehl, Eier und Salz verrühren.
Die Hefemilch unter die Masse rühren.
Die geschmolzene – aber nicht heiße! – Butter unterrühen.

Teig abgedeckt 45 Minuten bei 28 bis 30 Grad (Mikrowelle bei angelehnter Tür) gehen lassen.

Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen; Äpfel raspeln.
Apfel zusammen mit Hagelzucker und Zimt unter den Teig rühren.

Waffeleisen erhitzen und den Teig portionsweise (1 Portion ~ 1 Gemüselöffel oder ~ 2 EL) backen.

Belgische Schokoladensauce:

Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen.
Milch und Sahne mischen und auf ca. 70 Grad erwärmen.
Zucker und Backkakao mischen und mit einem Schneebesen unter die Sahne-Milch rühren.
Geschmolzene Schokolade vom Herd nehmen und die Sahne-Milch unter die Masse rühren.

Die, am besten noch warmen Waffeln (!), mit der Schokoladensauce servieren.

7 Gedanken zu “Lütticher Apfel-Zimt-Waffeln mit belgischer Schokoladensauce

    • cahama 5. April 2018 / 6:17

      Ja, sind was Feines. Schnell gemacht und schnell gegessen…schmecken nun mal warm am besten.

      • Anna C. 5. April 2018 / 6:21

        wobei eine gescheite Waffel sich dadurch auszeichnet dass sie sich zum Frühstück im Toaster aufbacken läßt…. ich sollte dringend mal wieder einen Vorrat anlegen.

      • cahama 5. April 2018 / 6:32

        Bei uns halten die sich nicht bis zum Frühstück 🙂

      • Anna C. 5. April 2018 / 6:33

        na wenn ich welche nur für mich backe schon (g)

      • cahama 5. April 2018 / 6:39

        Bist Du so genügsam oder backst Du dann gleich so viele? 🙂

      • Anna C. 5. April 2018 / 6:48

        Hihi…. ich backe die ja zum Frühstück, und genieße eine davon. Oder zwei, wenn sie recht klein sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.