Linseneintopf mit Schwarzwurzel

Wir haben das Rezept für diese „Suppe“ in der Zeitschrift „Mein Landrezept – Suppenzeit“ entdeckt. Es hat uns sehr gut gefallen und so fiel die Entscheidung es nachzukochen relativ schnell.
Nachdem alles im Topf bzw. auf dem Teller war, konnten wir uns aber absolut nicht entscheiden, ob es sich nun hier um eine Suppe oder einen Eintopf handelt.
Also, entscheidet selbst, als was Ihr es betrachtet, aber egal wie man es klassifiziert, lecker ist es auf jeden Fall!

Zutaten:

  • 400 g Kasseler-Nacken
  • 400 g Schwarzwurzeln
  • 200 g Pardina Linsen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten/Möhren
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1,25 l Gemüsefond
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Zwiebeln fein würfeln.
Karotten in dünne Scheiben schneiden.
Schwarzwurzeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Tipp: beim Schälen von Schwarzwurzeln Handschuhe tragen, geschälte Stangen in Zitronenwasser (1/2 L Wasser plus den Saft von 1/2 Zitrone) legen um ein Verfärben zu vermeiden.

Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten.
Linsen, Schwarzwurzeln, Karotten/Möhren und das Lorbeerblatt dazu geben, umrühren, kurz mit rösten.
Mit dem Gemüsefond ablöschen.
Alles wieder zum Kochen bringen, Deckel auflegen, Hitze reduzieren, so dass es nur noch sanft köchelt.
Etwa 20 Minuten köcheln lassen – bis die Linsen weich sind.

In der Zwischenzeit den Kasseler-Nacken in ca. 1,5 cm-Würfel schneiden.
Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Sobald die Linsen weich sind, die Fleischwürfel in die Suppe geben und – kurz – erhitzen.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, abschmecken.
Topf vom Herd nehmen, die Lauchzwiebelringe darauf verteilen.

Servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.