RSS

Kalbszunge in Madeira-Sauce

13 Feb

Vor gefühlt „ewigen Zeiten“ haben wir erstmals Zunge – damals Rinderzunge – in Madeira-Sauce zubereitet.
Seit „dem erstem Mal“ haben wir dieses Gericht schon einige Male wieder holt…kein Wunder, so gut, wie es uns schmeckt 🙂
Nun haben wir uns aber erstmals an gepökelter Kalbszunge versucht. Beim ersten Verkosten der „nackten“ Kalbszunge war uns sofort klar, mit was wir sie „verheiraten“ werden…genau mit unserer Madeira-Sauce!

Zutaten:

  • 12 Scheiben (6 bis 7 mm dick) gepökelte Kalbszunge
  • 100 ml Madeira (lieblicher/“süßer“ Wein von der gleichnamigen portugiesischen Insel)
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 375 ml Brühe (idealerweise vom Sud der Kalbszunge)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 1/2 bis 2 EL Zitronensaft
  • 75 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • evtl. 1 TL Zucker; hängt davon ab, wie lieblich („süß“) der Wein ist
  • 1 – 2 Spritzer Worcester-Sauce

Zubereitung:

Zwiebel schälen und grob würfeln/achteln.

In einem Topf die Butter erhitzen.
Mit dem Mehl abstäuben; das Mehl hellbraun anrösten.
Mit der Brühe verrühren und wieder aufkochen.
Madeira, Tomatenmark, Zitronensaft und Worcester-Sauce dazu geben, aufkochen lassen.
Hitze reduzieren; Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen; abschmecken.

Die Zunge in die Sauce legen und erwärmen.

Bei uns gab es dazu „normalen“ Langkornreis und „gebratenen Spargel“ – Rezept folgt.

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 13. Februar 2018 in Fleischgerichte, Kalb, Kochen, Saucen, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “Kalbszunge in Madeira-Sauce

  1. Anna C.

    13. Februar 2018 at 9:40 AM

    Völlig in Vergessenheit geraten, die Zunge… ich werd da mal nachhaken.

     
    • cahama

      14. Februar 2018 at 7:18 AM

      Ich drück die Daumen, dass es (bald) klappt!!

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: