Gänsekeulen – geschmort und übergrillt

Ja, ja, wir sind wieder mal spät dran…
Jeder (außer uns 🙂 ) bereitet Gänse, oder zumindest Teile davon, in der Zeit von Anfang November bis Weihnachten zu.
Wollten wir ja auch, aber…wie so oft kam etwas dazwischen. Also wanderten die Gänsekeulen in die Tiefkühltruhe.
Bevor der Winter zu Ende geht (Ende? hat er eigentlich schon angefangen?), haben wir die Gänsekeulen dann doch mal wieder aus der TK befreit.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Gänsekeulen à 450 g
  • 3/4 Zwiebel
  • 100 g Wurzelgemüse
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 400 ml Gänsefomd
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Thymian, getrocknet
  • 1/3 – 1/2 TL Beifuß, getrocknet

Zubereitung:

Zwiebel fein würfeln.
Wurzelgemüse würfeln bzw. in dünne Scheiben schneiden.

Die Gänsekeulen mit der Hautseite nach unten in die kalte (!) (gusseiserne Schmor-) Pfanne legen und den Herd auf knappe Mittelhitze einstellen.
Die Gänsekeulen so lange braten lassen, bis die Haut richtig schön braun ist, das hat bei uns ca. 23 Minuten gedauert.

Hitze erhöhen und die Gänsekeulen wenden.
Die Fleischseite braun anbraten.
Die Gänsekeulen aus der Pfanne nehmen, rundum mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Beifuß würzen, warm stellen.

Das Fett bis auf 2 bis 3 EL aus der Pfanne abschöpfen. Das Fett anderweitig verwenden.

Die Zwiebeln in dem verbliebenen heißen Fett braten bis sie beginnen braun zu werden.
Tomatenmark dazu geben und 1 bis 2 Minuten mit rösten.
Mit dem Mehl abstäuben und rösten bis es braun ist.
Mit dem Gänsefond ablöschen.
Wir mögen es, noch etwas Thymian an die Sauce zu geben.
Alles wieder zum Kochen bringen.
Die Gänsekeulen in die Sauce legen, Deckel schließen und die Hitze reduzieren.

Die Gänsekeulen nun sanft köcheln lassen bis sie weich sind – dauerte bei uns etwa 80 Minuten.

Rechtzeitig den Grill (Backofen) auf 220 Grad vorheizen.

Die Gänsekeulen aus der Pfanne nehmen und mit der Haut nach oben in eine Auflaufform oder Bratraine legen.
Diese im oberen Viertel des Backofens platzieren und die Gänsekeulen knusprig grillen – das dauerte bei uns ca. 7 Minuten.

In dieser Zeit die Sauce mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) pürieren.
Sollte die Sauce nicht sämig genug sein, diese noch etwas einreduzieren.

Bei uns gab es dazu „Gnocchi di patate“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.