RSS

Butternut-Chips

10 Jan

„Alles Chips oder was?“ oder „aller guten Dinge sind vier!“?
Wir haben man wieder kräftig in „Chips“ gemacht.
Gestern haben wir ja schon die „pikanten Süßkartoffel-Chips“ vorgestellt und heute eine Variante vom Butternut-Kürbis
…und zwei weitere folgen noch.

Zutaten:

  • 1 Butternut-Kürbis
  • 1 leicht gehäuften TL Salz
  • 3 – 4 Msp. Cayennepfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Butternut-Kürbis schälen; Stielansatz abschneiden.
Am Stielansatz beginnend, den Kürbis quer in möglichst dünne Scheiben hobeln.

So lange Scheiben hobeln, bis „im Bauch“ des Butternut das „Innenleben“ (weiches Fruchtfleisch und Kerne) beginnt.
Den „Bauch“ des Butternut halbieren, Kerne und weiches Fruchtfleisch entfernen, Blütenansatz abschneiden; die beiden Hälften nun auch in dünne Scheiben hobeln.

Die Kürbisscheiben in eine Schüssel geben, Olivenöl, Salz und Cayennepfeffer darüber geben und alles gut mischen – geht von Hand am besten!

Die Scheiben auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen, diese dürfen dabei nicht überlappen!

Bei 150 Grad Umluft, mit leicht geöffneter Backofentür (Kochlöffel einklemmen) in 1 bis 1 1/2 Stunden, abhängig von der Dicke der Scheiben, trocknen.
Die Scheiben dabei alle 20 bis 30 Minuten wenden.
Die Scheiben sollen nur trocknen, nicht braun werden, da sie sonst bitter schmecken.
Falls die Kürbisscheiben beginnen braun zu werden, aber noch nicht trocken sind, Temperatur auf 60 bis 70 Grad reduzieren und so lange „Backen“ bis die Scheiben „durch und durch“ trocken sind.

Die Chips müssen „richtig“ trocken sein, da sie sonst bei längerer Aufbewahrung schimmeln.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Butternut-Chips

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: