Gewürzreis mit Berberitzen und gebratenen Fadennudeln

 

Wir haben lange überlegt, ob wir das Rezept für diesen Reis einfach zum Hauptgericht, dem „Lammschmortopf mit Kürbis“, dazu packen.
Aber nein, dieser Reis passt auch zu vielen anderen Gerichten, wer braucht sich nicht hinter dem Lammschmortopf verstecken 🙂
Bei den gebratenen Nudeln haben wir erst überlegt, ob es Sinn ergibt rohe, trockene Nudeln zu braten?
Aber ja, sie verleihen dem ansonsten ja weichen Reis einen tollen „Crunch“.

Zutaten:

  • 200 g Basmati-Reis
  • 4 EL getrocknete Berberitzen
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 – 2 TL Zitronensaft
  • Salz
  • 50 g Fadennudeln
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

in einem Topf, der anschließend für die Zubereitung des Reises verwendet wird, das Olivenöl erhitzen.
Die Fadennudeln in Stücke (2 1/2 bis 3 cm) brechen, diese in dem heißen Olivenöl braten bis sie hellbraun werden, dauert, je nach Hitze, 1 bis 2 Minuten.
Nudeln aus dem Topf „fischen“ und zum Entfetten auf Küchenkrepp legen.

Nun Cumin und Koriander in das heiße Öl geben und kurz (~ 1/2 bis 1 Minute) rösten, bis die Gewürze beginnen intensiv zu duften.
Reis und Berberitzen zufügen, alles gründlich umrühren bis der komplette Reis mit Öl benetzt ist.
Nun soviel Wasser zufügen, dass der Reis 1 cm mit Wasser bedeckt ist (Wasser 1 cm höher als Reis im Topf).
Mit Salz würzen, Deckel schließen und bei kleiner Hitze 15 bis 20 Minuten ausquellen lassen.

Topf vom Herd nehmen, Deckel öffnen, mit dem Zitronensaft beträufeln und den Reis mit einer Gabel auflockern.

Die gebratenen Fadennudeln über den Reis streuen – fertig 🙂

Den Gewürzreis mit Berberitzen und gebratenen Fadennudeln gab es bei uns zu „Lammschmortopf mit Kürbis“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.