RSS

Kartoffelkuchen

14 Dez

Eine kleine, aber hübsche Spielerei mit dem Kartoffelpüree bzw. Kartoffelstampf.
Schließlich soll ja auch das Auge satt werden 🙂

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln
  • 2 Kartoffeln extra; möglichst schmale, lange Kartoffeln verwenden
  • 3 Eigelb
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben

Zubereitung:

Die 400 g Kartoffeln als Salzkartoffeln kochen.
Abgießen, ausdampfen lassen.
Noch warm mit einem Kartoffelstampfer (oder einer Kartoffelpresse) zu Püree verarbeiten.
Butter und Crème fraîche dazu geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen und alles verrühren.
Eigelb dazu geben und nochmals gut verrühren.

Die 1 – 2 „Extra-Kartoffeln“ in hauchdünne Scheiben schneiden – Küchenhobel.

Vier kleine Auflaufförmchen mit Butter einpinseln.
Den Boden und die Seiten schuppenartig mit Kartoffelscheiben auslegen.
Das Püree hinein füllen, glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 15 – 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, aus der Form stürzen, auf Tellern anrichten.

 
 

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort zu “Kartoffelkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: