„K und K“-Eintopf

K und K-Eintopf klingt doch spannender als Kürbis-Kartoffel-Eintopf 🙂
Aber der Name ist ja nicht alles, was drinnen ist, ist entscheidend…und bei unserem Eintopf sind nur feine Sachen drinnen! 🙂
Eigentlich wollten wir den Eintopf ja nur mit „normalen“ Kartoffeln zubereiten, aber dann hatten wir gerade unsere ersten eigenen Süßkartoffeln geerntet und da mussten natürlich auch gleich ein paar in den Eintopf…

Zutaten für 3 Personen:

  • 300 g Hokkaido-Kürbis; wir: Hokkaido „Uchiki Kuri“
  • 250 g Kartoffeln, festkochend oder vorwiegend festkochend, wir: Marabel
  • 250 g Süßkartoffeln, wir: „Jungfernernte“ Süßkartoffel
  • (1 rote Paprika – muss nicht sein, wir hatten gerade noch die letzte aus dem Garten mitgebracht)
  • (1 Tomate – dto. muss auch nicht sein…)
  • 100 g Karotten/Möhren
  • 100 g Wurzelgemüse
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 225 g Chorizo („Bratwürstchen“, nicht die getrockneten „Salamis“!)
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/4 TL Cumin
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Chili – nach Belieben, wir: 1/2 TL
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 l Geflügelbrühe
  • 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Von der Chorizo die Haut abziehen und in 6 bis 7 mm-Scheiben schneiden.
Hokkaido in 1,5 cm-Spalten schneiden, diese wiederum in 1,5 cm-Würfel teilen.
Kartoffeln und Süßkartoffeln in 1,5 cm-Würfel schneiden.
Paprika in Würfel schneiden.
Tomate häuten, das weiche Gallert, die Kerne und den Stielansatz entfernen, in Stücke schneiden.
Karotten/Möhren in 6 bis 7 mm Scheiben schneiden.
Wurzelgemüse in 6 mm-Würfel schneiden.
Zwiebel grob, Knoblauch fein würfeln.

In einem Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand das Butterschmalz erhitzen.
Bei mittlerer Hitze die Chorizo-Scheiben leicht knusprig anbraten; herausnehmen und beiseitestellen.

Nun die Zwiebel in den Topf geben und glasig dünsten.
Tomatenmark in den Topf geben und 1 Minute rösten.
Knoblauch und Wurzelgemüse dazu geben und 2 bis 3 Minuten dünsten.
Mit Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Cumin, Paprikapulver, Chili und Majoran würzen und mit der Geflügelbrühe ablöschen.
Alles wieder zum Kochen bringen.
Kartoffel, Süßkartoffel, Paprika, Tomate und Karotten in den Topf geben.
Deckel schließen und 5 Minuten sanft köcheln lassen.

Den Kürbis zufügen und alles mit geschlossenem Deckel nochmal ca. 12 Minuten köcheln lassen.

Deckel abnehmen, die Chorizo und die Petersilie dazu geben, vorsichtig unterheben und noch ca. 3 Minuten mit erwärmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.