Brombeer-Schokoladen-Tarte

Was würden wir nur ohne Schokolade machen??? 😦
Aber glücklicherweise haben wir sie ja 🙂
…und davon auch noch reichlich in diese Tarte gepackt 🙂
Die „Gesundheit“ wollen wir ja auch nicht ganz außer Acht lassen, deshalb noch ein paar Vitamine in Form von Brombeeren dazu 🙂
und fertig ist eine super Tarte.
Der einzige „Nachteil“: sie ist nicht lange haltbar…kaum auf dem Tisch ist sie auch schon – bis auf ein paar Krümel – verschwunden 🙂

Zutaten für eine 24-er Form

Tarte:

  • 220 g Zartbitter-Schokolade, mind. 70% Kakaogehalt
  • 150 g Butter
  • 4 Eier Gr „L“; alternativ: 5 „M“-Eier
  • 180 g Zucker
  • 3 EL Brombeerlikör
  • 145 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Maisstärke
  • 145 g Brombeeren; wir: aus TK

Frosting:

  • 75 g Butter
  • 75 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Crème fraîche
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt

Zubereitung

Tarte:

Aus Backpapier einen Kreis in Größe des Backformbodens ausschneiden. Die Ränder der Backform einfetten und das ausgeschnittenen Backpapier auf dem Boden der Form legen.

Schokolade und Butter in einen Topf geben und bei kleiner Hitze schmelzen. Unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.

In den Topf Eier, Zucker und. Brombeerlikör mit dem Schneebesen unter die Schokoladenmasse rühren.
Gemahlene Mandeln und Maisstärke mischen und ebenfalls  unter rühren.

Den Teig vorsichtig in die Form füllen, glatt streichen und die (gefrorenen) Brombeeren hinein setzten.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-Unterhitze 25 bis 30 Minuten backen.

Herausnehmen und abkühlen lassen.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Frosting:

Die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren, damit sie weich und geschmeidig wird.
Puderzucker, Doppelrahmfrischkäse, Crème fraîche und Vanille-Extrakt in die Schüssel geben und unter die Butter rühren.

Mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Masse fest wird.

Tarte aus der Form lösen, Backpapier abziehen und auf eine Platte setzten.
Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und die Tarte damit dekorieren.

3 Gedanken zu “Brombeer-Schokoladen-Tarte

  1. Ruhrköpfe 3. Dezember 2017 / 9:05

    sieht sehr lecker aus. Heute probiere ich euer Apfel-Gugelhupf-Rezept… Liebe Grüße zum 1. Advent, Annette

    • cahama 4. Dezember 2017 / 7:51

      Danke für die Grüße.
      Habe sie leider erst heute gelesen.
      Und, wie hat der Apfel-Gugelhupf dir geschmeckt?
      Wir wünschen dir noch eine schöne und besinnliche Adventszeit!
      LG Carmen und Harald

      • Ruhrköpfe 4. Dezember 2017 / 8:12

        lecker und sehr saftig, kommt allseits gut an 🙂 Danke für das Rezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.