Honigkuchen-Streifen

Laut Rezept soll der Honigkuchen in schmale Streifen geschnitten werden, daher auch der Name…man muss sich ja nicht immer ganz genau an Rezepte halten, man darf auch ruhig ein breiteres Stück abschneiden 🙂

Das Rezept haben wir bei „Brigitte.de“ entdeckt.

Zutaten für eine Backform von 24 x 28 cm

Teig:

  • 250 g Mehl, Typ 405
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 gehäuften TL Zimt
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1/2 TL Ingwer, gemahlen
  • 1/2 TL Zitronenzucker, alternativ: Zitronenschalenabrieb
  • 160 g Honig, wir: Blütenhonig
  • 60 g braunen Zucker, wir: Demerara-Zucker
  • 1 Ei Gr. „L“
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 25 g fein gehacktes Zitronat
  • 1 TL Hirschhornsalz
  • 110 ml Milch, 3,5% Fett

Schokoguss:

  • 60 g Kokosfett („Palmin“)
  • 1 Ei
  • 25 g Puderzucker
  • 20 g Back-Kakao

Deko:

  • Haselnüsse
  • Walnuss-Viertel
  • Mandeln ohne Schale
  • grüne Pistazien

Zubereitung

Teig:

Honig und Zucker in einen Topf geben und langsam erwärmen, dabei so lange rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat.
Abkühlen lassen.

Hirschhornsalz in der Milch auflösen.

Nun alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Die Backform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen, glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.
Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Backpapier entfernen.

Schokoguss:

Kokosfett in einen Topf geben und bei kleiner Hitze schmelzen. Sobald das Fett geschmolzen ist, Topf vom Herd nehmen.
Puderzucker und Kakao mischen und durch ein feines Sieb in das Fett sieben, verrühren.
Das Ei in den Topf geben und mit einem Schneebesen so lange alles verrühren, bis das Ei in die Schokomasse eingearbeitet ist.

Den Guss auf dem Teig verteilen, Die Seiten nach Belieben auch mit Schokoguss überziehen.

Deko:

In den noch weichen Guss sie Deko leicht eindrücken.

Erkalten lassen.

3 Gedanken zu “Honigkuchen-Streifen

  1. Anna C. 30. November 2017 / 9:35

    Allerdings würde ich auf das Palmin verzichten… ist das dem holländischen Frühstückskuchen ähnlich?

    • cahama 1. Dezember 2017 / 6:40

      Ja, ist dem holländischen Frühstückskuchen schon etwas ähnlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.