Ingwer-Flapjacks

Und weiter geht es mit der Weihnachsplätzchen-Rallye 🙂
Flapjacks? Sagte uns erst mal gar nichts…aber der Herr Google konnte helfen.
Flapjack ist die englische Bezeichnung für Haferkekse.

Das Rezept haben wir bei „Living at Home“, Ausgebe 11/16 gefunden.

Zutaten für eine Form von 24 x 28 cm:

  • 250 g Butter
  • 200 g braunen Zucker; wir: Demerara-Zucker
  • 60 g Ahornsirup
  • 300 g feine Haferflocken
  • 50 g kandierter Ingwer
  • 2 gehäufte TL Zimt
  • 50 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:

Butter und Zucker in einem Topf erhitzen/schmelzen; Hitze reduzieren und rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Zwischenzeitlich den Ingwer fein hacken.

Ahornsirup, Haferflocken, Ingwer und Zimt in den Topf geben, unterrühren, Topf vom Herd nehmen.

Die Backform mit Backpapier auslegen, die Masse einfüllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen.

Nach den 15 Minuten ist die Masse noch sehr weich, das ist richtig so! Nicht länger backen!

Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

In kleine Würfen schneiden.

Kuvertüre klein hacken und in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen.
In einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und die Flapjacks damit verzieren.

In einer geschlossenen Blechdose gelagert sollen diese Flapjacks 4 Wochen haltbar sein…solange der Deckel geschlossen bleibt, könnte das klappen…wenn der Deckel aber immer wieder geöffnet wird, sind sie bei weitem nicht so lange haltbar 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.