Mohn-Back – DIY

Die Meisten haben schon mal einen Mohnkuchen o.ä. gebacken…und dann wird, ohne groß zu überlegen, schnell auf diese Fertigmischung „Mohn-Back“ aus dem Supermarkt zurückgegriffen.
So haben wir das bisher meist auch gemacht… 😦
Ist ja auch sehr bequem und einfach.
Wir sind nun nicht die großen „Mohnkuchenfans“ – das kann aber noch kommen 🙂 – deshalb hat es wahrscheinlich so lange gedauert, bis wir uns der Sache angenommen haben.
Uns hatte bei der Fertigmischung eigentlich immer gestört, dass sie sehr süß ist, für unseren Geschmack zu süß, aber alle zwei bis drei Jahre, wenn wir damit gearbeitet haben, hat man es halt in Kauf genommen…bisher…aber jetzt ist Schluss damit!

Zutaten: 

  • 250 g Mohnsaat
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Honig, wir: Akazien; nach Belieben auch mehr Honig
  • 2 EL Weichweizengrieß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

Mohnsaat in eine Gewürzmühle, elektrisch („elektrische Kaffeemühle“) oder in einen Mixbecher geben und fein mahlen (wie „gekauften gemahlenen Mohn“).

Achtung nicht zu lange mahlen, da sonst das Öl aus dem Mohn austritt und die Masse anfängt zu „klumpen“.

Milch in einem Topf erhitzen, den Grieß unter rühren einstreuen, einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
Mohn, Honig, Salz und Eigelb zufügen und alles gut verrühren.

Schmeckt wesentlich besser als fertig gekauftes „Mohn-Back“!!
Und man kann vor allem die Süße selbst sehr gut bestimmen!! Je nach Geschmack mehr oder weniger Honig oder andere Süßungsmittel zufügen.

3 Gedanken zu “Mohn-Back – DIY

  1. Anna C. 3. November 2017 / 8:32

    Da es in meiner Familie eine traditionell überlieferte Mohn-Fülle gibt war ich nie in Versuchung- sie ist übrigens eurer sehr ähnlich, nur kommen noch Rumsrosinen und Mandelsplitter rein.

    • cahama 4. November 2017 / 7:59

      eigentlich gehörten da auch Rumrosinen rein 🙂
      Ich habe die Mohnmischung für einen Mohnkuchen mit Aprikosen gebraucht und zu den Aprikosen haben mir die Rosinen nicht so gefallen, deshalb ohne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.