Kräutergefüllte Ziegenkeule

Die Ziegenkeule hatte zwar nur ein Gewicht von 800 g (das ganze Tier nur 5 Kilo), aber dafür ist das Fleisch „butterzart“ – einfach ein Traum.
Die Keule entbeint und statt der Knochen frischen Rosmarin und Thymian hineinpassen (vielleicht merkt es ja keiner 🙂 ), dazu noch etwas Knoblauch – zu Ziege muss das einfach sein!
Super Fleisch, tolles Kräuter-Knoblauch-Aroma.

Zutaten:

  • 1 kleine Ziegenkeule, 800 g
  • 2 Blätter Salbei
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • 1-2 Stängel Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Olivenöl, mild

Zubereitung:

Den Knoblauch fein würfeln und mit etwas Salz zu einer Paste zerdrücken.

Die Ziegenkeule vorsichtig aufschneiden und den Röhrenknochen herauslösen.
Die Keule innen mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpaste würzen und die Kräuter einlegen.

Die Keule wieder zusammenklappen und mit Küchen- oder Schinkengarn zusammenbinden.
Nun die Keule auch außen mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und dünn mit Öl benetzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 90 Minuten backen.

Dazu passten unsere Rosmarin-Knoblauch-Wedges.

Ein Gedanke zu “Kräutergefüllte Ziegenkeule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.